Neuer WdF-Generalsekretär heißt Roland Graf

Größter unabhängiger Führungskräfte-Verband unter neuer Leitung

Wien (OTS) - Der bisherige Leiter der Abteilung Kommunikation des Wirtschaftsforums der Führungskräfte (WdF), Mag. Roland Graf, übernimmt mit 1. April das Generalsekretariat bei Österreichs größtem unabhängigem Führungskräfte-Verband.

Damit wird dem Wunsch des Präsidiums (Bundesvorsitzender ist Dr. Paul Jankowitsch, TU Wien) nach einem stärkeren Außenauftritt entsprochen. Graf wird als Generalsekretär neben seiner Zuständigkeit für Presseanfragen, Mitgliedermagazin und Internetauftritt auch das Lobbying des WdF bei Verbänden, Multiplikatoren oder Behörden verstärken, kurz als "Gesicht nach außen" fungieren. "Im Zuge der Steuerdebatte kämpfen wir für eine Anpassung des seit 1989 (!) unveränderten Spitzensteuer-Schwellenwerts von EUR 51.000", so Graf zu aktuellen Projekten für die bundesweit 2.800 Mitglieder aus dem Management.

Der 35-jährige Wiener Neustädter ist seit 18 Jahren als Journalist (u. a. NÖN, GEWINN und Location Austria), sowie im Marketing und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Berufliche Stationen des Kommunikationsexperten vor dem WdF waren u. a. die Industriellen-Vereinigung und die Civitas Nova GmbH. Sein Know How gibt er auch im Lehrgang für Marktkommunikation (WIFI) sowie als Lektor an der Fachhochschule St. Pölten (Medienmanagement) weiter.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Graf
Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF)
Lothringerstraße 12
A-1030 Wien
Tel: +43/1/712 65 10-2420
Mobil: +43/664-8412903
leadership@wdf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDF0001