Büro von Frauenministerin Doris Bures weist Aussagen von Familienlandesrätin Mikl-Leitner aufs Schärfste zurück

Wien (OTS) - Das Büro von Frauenministerin Doris Bures weist die Aussagen von VP-Familienlandesrätin Mikl-Leitner (in der heutigen OTS0185) zum heutigen Gespräch zum 15a-Vetrag zum Ausbau der Kinderbetreuung aufs Schärfste zurück.

Es sei befremdlich, dass es Landesrätin Mikl-Leitner nicht der Mühe wert befand, an dem Gespräch persönlich teilzunehmen und gleichzeitig Frauenministerin Bures mit falschen Aussagen verleumdet.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel. (01) 531 15 - 2132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003