Landeshauptmann Jörg Haider wendet sich ein Jahr vor der Landtagswahl per Brief an die Kärntner Bevölkerung

Klagenfurt (OTS) - Rund ein Jahr vor der Kärntner Landtagswahl wendet sich Landeshauptmann Jörg Haider per Brief an die Kärntner Bevölkerung. Der Brief des Landeshauptmannes wurde an jeden Kärntner Haushalt verschickt, rund 220.000, vom BZÖ Kärnten finanziert und trifft in diesen Tagen in den Kärntner Haushalten ein. Für die Vertreter und Vertreterinnen der Medien im Folgenden der Brief des Landeshauptmannes im vollen Wortlaut:

"Liebe Kärntnerinnen und Kärntner!

In gut einem Jahr sind Landtagswahlen. Sie werden entscheiden, wie es mit Kärnten weiter geht. Dabei steht viel auf dem Spiel. Denken Sie nur an die chaotischen Zustände in der rot-schwarzen Bundesregierung! Während wir für Kärnten arbeiten, herrschen in der rot-schwarzen Bundesregierung Streit und Stillstand. Während wir klare und stabile Verhältnisse haben, geht´s in der rot-schwarzen Bundesregierung im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber. Und während wir sozial und gerecht sind, ist die rot-schwarze Bundesregierung unsozial und ungerecht. Kärnten ist tatsächlich anders als diese Bundesregierung! Und anders wollen wir auch bleiben!

Machen Sie sich selbst ein Bild: Der Wirtschaft geht es gut, die Arbeitslosigkeit sinkt, neue Betriebe siedeln sich an. Wir haben heute mehr Beschäftigung denn je und alleine in den letzten zwölf Monaten über 3000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das alles ist uns aber nicht genug, sondern wir sorgen auch dafür, dass der Wohlstand gerecht verteilt wird und kümmern uns um die sozial Schwachen. Kärnten hat als einziges Bundesland und im Gegensatz zu dieser Bundesregierung einen Teuerungs-Ausgleich ebenso eingeführt, wie Müttergeld, Babygeld, Schulbedarfsförderung und drei Jahre Gratis-Kindergarten. Mit dem Bau des LKH Neu schaffen wir eine moderne und vor allem sichere gesundheitliche Versorgung. Und nicht zuletzt ist es uns durch die Partnerschaft der Hypo-Bank mit der bayrischen Landesbank gelungen, ein "Sparbuch" für Kärnten und die kommenden Generationen mit einem Vermögen von 750 Millionen Euro anzulegen.

Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen, weil wir für Kärnten arbeiten, weil wir klare und stabile Verhältnisse haben und weil wir sozial und gerecht sind, befinden sich die anderen Parteien gemeinsam mit den Medien schon mitten im Wahlkampf und versuchen den rot-schwarzen Streit, den rot-schwarzen Stillstand und das rot-schwarze Chaos von der Bundesebene nach Kärnten herein zu tragen. Sie merken es daran, dass kein Tag vergeht, an dem nicht versucht wird, Zwietracht zu säen, alles schlecht zu reden und krank zu jammern.

Ich sage dazu ganz offen, dass ich mich weder der Streit zwischen den politischen Parteien noch die Kritik der Medien von meiner Arbeit für Kärnten abhalten lasse! Als Landeshauptmann stehe ich für die Kraft zu arbeiten, den Willen zu bewegen und den Mut zu verändern. Unabhängig davon, ob Wahlen vor der Tür stehen oder nicht.

Ihr

Landeshauptmann Jörg Haider"

(Schluss)

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Arnulfplatz 1
A-9010 Klagenfurt
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124
Fax: 05 0 536 22150
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003