Erste Ausgabe von Kinder & Co ist wieder da!

Neues Fördermodell, Reportage aus Skaterhalle, Tipps und Serviceangebote für Eltern

Wien (OTS) - "Alle Kinder sollen die Schule so leicht wie möglich meistern können", erklärt Jugendstadträtin und Vizebürgermeisterin Grete Laska. Um Kindern den Schuleinstieg zu erleichtern, hat Wien ein neues Fördermodell entwickelt und damit auch österreichweit eine Vorreiterrolle übernommen. Die neue gezielte und ganzheitliche Förderung setzt bereits im Kindergarten ein und gewährt allen, die es brauchen, noch ein weiteres Jahr Vorschule. Ein Informationsbrief des Stadtschulrates ist derzeit an alle Eltern, deren Kinder im September 2009 schulpflichtig werden, per Post unterwegs.

Kickflip & Boardslide

Für den neunjährigen Max sind diese englischen Vokabel keine Fremdwörter. Er übt in der vor kurzem eröffneten "SkateArea23" diese Kunstfiguren auf seinem Skateboard. Fachgerecht unterstützt wird er dabei von Roman Hackl, der in der neuen Skaterhalle Kurse für Kinder ab fünf Jahren anbietet und bei diversen Wettbewerben vorne mit dabei war. "Die Kurse finden einzeln statt, so kann ich auf jeden individuell eingehen. Jedes Kind entwickelt außerdem ein anderes Gefühl für das Board", erklärt Trainer Hackl. Übrigens: "Boardslide" bedeutet, man rutscht mit den Rädern über Hindernisse.

Bewegung macht hungrig

In "Kinder & Co" geben ExpertInnen Tipps, wie man Kinder zum Sporteln motivieren und ihnen gesunde Ernährung schmackhaft machen kann. "Auch wenn Sie selbst keine Sportskanone sind, ermuntern Sie Ihren Nachwuchs seinen natürlichen Bewegungsdrang auszuleben!", rät Gaby Groiß, Sportlehrerin beim Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein. Ernährungsexpertin Larissa Grünwald vom Wiener Lebensmittel- und Ernährungsservice ermuntert Eltern: "Setzen Sie bei der Ernährung auf Abwechslung und kochen Sie gemeinsam - das ist lustig und lehrreich."

Sterngucker unterwegs

Hannah und Jakob waren für "Kinder & Co" auf Testtour und haben zwei Sternwarten und ein Planetarium besucht. In der Urania Sternwarte hat den beiden das Schlechtwetter leider nur eine sehr trübe Sicht gewährt, sie haben dafür eine schöne Sternkarte gebastelt. Das weltgrößte Heliometer und ein riesiges Fernrohr gab es in der 120 Jahre alten Kuffner Sternwarte zu bestaunen. "Wir sind durchs Weltall geflogen - wie Superman", jubelt Jakob begeistert nach der Sternenshow im Planetarium.

Wählen Sie Ihr Lieblingsmotiv!

Die vielen Einsendungen zu unserem Fotowettbewerb beweisen: In Wiens Kindergärten ist kein Tag wie der andere. Die "Kinder & Co"-Jury hat aus den eingesandten Fotos eine Vorauswahl getroffen. Jetzt sind Sie als Leser/in an der Reihe: Voten Sie für Ihr Lieblingsfoto und gewinnen Sie eine Reise mit Ihrer Familie ins LEGOLAND Deutschland.

"Kinder & Co" im Internet

Auf www.kinder-co.at gibt es viele Infos und Tipps zusätzlich zur Printausgabe. Einfach anklicken und durch die Angebote surfen!

Gratis-Abo-Bestellung

Das Kinder & Co-Heft erscheint viermal im Jahr - das Gratis-Abo kann einfach im Internet unter www.top.wien.at/abo/ oder beim wien.at - LeserInnen-Telefon unter 277 55 bestellt werden.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renee Schwarzbach
Tel.: 4000/81 064
E-Mail: renee.schwarzbach@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011