Längster Tunnel Australiens mit Kapsch Technik: Erneut Auftrag aus Australien für Kapsch TrafficCom AG.

Wien (OTS) - Kapsch TrafficCom AG rüstet den längsten Tunnel Australiens aus. Das Unternehmen konnte im März dieses Jahres einen Auftrag mit einer Projektsumme von mehr als elf Millionen Australische Dollar (mehr als 6,4 Millionen Euro) für sich verbuchen. Konkret wird Kapsch das zentrale Verkehrstelematiksystem für den North-South Bypass Tunnel in Brisbane liefern. Kapsch TrafficCom festigt mit diesem Auftrag die starke Marktführerschaft in Australien.

"Wir freuen uns über den Zuschlag für die Ausrüstung des North-South Bypass Tunnels. Dieses Verkehrsprojekt unterstreicht die führende Position Australiens im Verkehrswesen und bei vollelektronischen Mautsystemen. Mit diesem Auftrag kann auch Kapsch TrafficCom seine Erfolgsstory in Australien weiter fortsetzen - seit dem Jahr 2000 wurden mehrere Großprojekte in Australien - zum Beispiel in Melbourne und Sydney - realisiert", erklärt Erwin Toplak, Vorstand Kapsch TrafficCom AG.

Der North-South Bypass Tunnel in Brisbane wird mit seiner Fertigstellung 2010 der längste Australiens sein. Der Tunnel mit einer Projektlänge von 6,8 Kilometer umfasst zwei 4,8 km lange doppelspurige Tunnelröhren. Kapsch TrafficCom stattet diese mit einem zentralen Verkehrstelematiksystem inklusive zwei Signalbrücken und einer vollständigen Back-Office Lösung aus. Ab seiner Fertigstellung wird der Tunnel damit eine neue Verbindung für den Nord-Süd Verkehr unter Brisbane schaffen und so das Verkehrsaufkommen in der Stadt selbst deutlich reduzieren.

Weitere Informationen auch unter: www.rivercitymotorway.com.au

Kapsch TrafficCom AG ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Kapsch TrafficCom entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme (Electronic Toll Collection - ETC), insbesondere mehrspurige Fließverkehr- (Multi-Lane Free-Flow - MLFF) ETC Systeme, und bietet den technischen und kommerziellen Betrieb dieser Systeme an. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen mit den Schwerpunkten Verkehrssicherheit und Verkehrsbeeinflussung, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Mit weltweit mehr als 140 installierten Mautsystemen in 30 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika mit insgesamt mehr als elf Millionen Transpondern und 11.000 ausgestatteten Fahrspuren hat sich Kapsch TrafficCom bei ETC Systemen unter den weltweiten Marktführern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 18 Ländern.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Kapsch Gruppe
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
1120 Wien, Wagenseilgasse 1
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapschtraffic.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001