Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar: "Vom ökonomischen Nutzen der Kinder..." (von Gabi Russwurm-Biro)

Ausgabe, 30. März 2008

Klagenfurt (OTS) - NS-Euthanasie. Dieses Thema steht im Gedenkjahr 2008 selbstverständlich im Vordergrund, auch wenn es vielen unangenehm ist. 70 Jahre nach dem Beginn der NS-Diktatur in Österrreich liegt noch immer ein großer Teil historischer Fakten im Dunkeln - verdrängt.

Zwei Fragen standen bei den Untersuchungen bei der Aufnahme kranker Kinder in der zweitgrößten "Kinderfachabteilung" des Deutschen Reiches, am Spiegelgrund in Wien, im Vordergrund: Bestand eine Erbkrankheit ("Rassenhygiene") und welchen ökonomischen Nutzen bringen die Kinder für die Gesellschaft?

Die ärztliche Diagnose entschied ohne Einspruchsmöglichkeit über Leben und Tod, urteilte über Wert und Unwert, über Nutzen und Nutzlosigkeit. Viele Opfer waren auch aus Kärnten. Die Krankengeschichten eröffnen unglaubliches Leid, unglaubliche Willkür und Zynismus. NS-Menschenverachtung. Und nach 70 Jahren gibt es noch welche, die ihre Augen verschließen und meinen, das war gar nicht so ...

Rückfragen & Kontakt:

"Neue Kärntner Tageszeitung"
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Gabi Russwurm-Biro
Tel.: 0463/5866-503
E-Mail: gabi.russwurm@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001