Lichtenecker zu RH-Rohbericht: Alarmierende Analyse zeigt dringenden Handlunsgbedarf der Regierung beim Thema Klimaschutz auf

Beim Klimagipfel muss endlich umfassendes Maßnahmenpaket auf den Tisch gelegt werden

Wien (OTS) - "Das ist eine alarmierende Analyse und zeigt den dringenden Handlungsbedarf der Regierung beim Thema Klimaschutz auf", reagiert die Umweltsprecherin der Grünen, Ruperta Lichtenecker, auf einen Bericht der ´Kleinen Zeitung´, wonach aus dem RH-Rohbericht hervorgeht, dass der Verkehr in Österreich Klimakiller Nummer eins ist.

"Beim Klimagipfel am 17.April müssen Bundeskanzler Gusenbauer und Umweltminister Pröll ein umfassendes Maßnahmenpaket mit einem verbindlichen Zeitplan auf den Tisch legen. Dazu gehört unter anderem die Umgestaltung des Steuersystems nach ökosozialen Kriterien, die Totalreform des Ökostromgesetzes nach deutschem Vorbild, sowie der massive Ausbau des Öffentlichen Verkehrs, um der enormen Zunahme beim LKW- und PKW-Verkehr entgegenzuwirken", so Lichtenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, 0664 831 74 42, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005