"profil": Gusenbauer: Reformpläne für Entlastung des Mittelstands

Sollen im Schnitt 500 Euro im Jahr ausmachen - Deutliche Kanzler-Worte gegen innerparteiliche Kritiker

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheinenden
Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" skizziert Kanzler Alfred Gusenbauer seine Vorstellungen für eine Entlastung des "Mittelstands", die in der Steuerreform 2010 in Kraft treten soll. Demnach sollen Bezieher von Monatseinkommen zwischen 1300 oder 1400 Euro und etwa 3800 oder 3900 Euro brutto im Schnitt um 500 Euro weniger Lohnsteuer pro Jahr zahlen.

Zur Kritik aus SP-Landesorganisationen findet der Kanzler im "profil"-Interview deutliche Worte: "Zu glauben, es könnte jetzt ein sozialdemokratischer Landeshauptmann hergehen und ebenfalls den Bundeskanzler und die Bundes-SPÖ attackieren und damit gewinnen, ist ein gefährlicher Irrtum. Wenn ein sozialdemokratischer Landeshauptmann die eigene Partei attackiert, dann zieht er die SPÖ insgesamt nach unten." Besonders habe ihn in den vergangenen Wochen geschmerzt, "wenn in der eigenen Partei Leute glauben, dass sie durch öffentliche Kritik am Parteivorsitzenden irgendjemandem helfen. Manchmal spricht da auch Lieblosigkeit heraus."

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001