Jarolim zu Eingetragene Partnerschaften: Erfreulich, wenn sich konstruktive Kräfte in der ÖVP durchsetzen

Wien (SK) - Es sei "erfreulich, wenn sich die konstruktiven Kräfte in der ÖVP durchsetzen", hält SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim angesichts der morgigen Aussagen von ÖVP-Landwirtschaftsminister Josef Pröll fest. Pröll hält in der Tageszeitung "Österreich" und in der "Tiroler Tageszeitung" fest, dass er sich - wie von Justizministerin Maria Berger immer gefordert - für eine Zeremonie an allen Standesämtern ausspricht. ****

Damit sollte, so Jarolim, der Umsetzung der Eingetragenen Partnerschaft im Juni 2008, wie im 95-Punkte-Programm der Regierung vorgesehen, nichts mehr im Weg stehen. "Wenn jetzt die letzte strittige Frage geklärt ist, sollte die Umsetzung rasch und ordentlich jedenfalls gelingen", freut sich der SPÖ-Justizsprecher. (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011