Auf die Plätze, fertig, alle putzen!

Auftakt Aktion in NÖ

St. Pölten (OTS) - Umweltlandesrat PLANK: "WER Niederösterreich sauber halten WILL, DER KANN bei mehr als 300 Frühjahrsputz-Aktionen die 'Wohnzimmer Landschaft' vom Müll befreien und sein Putztalent unter Beweis stellen. Engagierte Niederösterreicherinnen, Schulen und Gemeinden sind auch 2008 aufgerufen an der Initiative der NÖ Abfallverbände und des Landes NÖ teilzunehmen. Befreien wir gemeinsam unsere schöne Landschaft von achtlos weggeworfenem Müll.

Neue Besen kehren gut!

Die ersten eifrigen Helfer standen bereits in den Startlöchern, als bei der Auftaktveran-staltung in Gaubitsch, organisiert vom Abfallverband Laa/Thaya, die NÖ Frühjahrsputz-Saison 2008 eingeläutet wurde. Mit großer Beteiligung der Bevölkerung, von Schule, Gemeinde, Jägerschaft, Vereinen, Abfallverband: Über 150 freiwillige Helfer.

Mit dem guten Vorsatz, praktischen Umweltschutz zu betreiben, und zu helfen, den Mist anderer zu beseitigen, investieren bald wieder Tausende freiwillige Helferinnen und Helfer ihre Energie und ihren Elan in eine der zahlreichen, von Gemeinden, Verbänden und Privatpersonen organisierten, Wald- und Flurreinigungsaktionen. Und das mit einer derartigen Selbstverständlichkeit, die nicht oft genug anerkennend und lobend hervorgehoben werden kann! Redlich belohnen und danken werden es ihnen vor allem Natur und Umwelt - wenn diese, befreit von Müll und Unrat, "kräftig durchatmen und zum Leben erblühen".

Mehr ist weniger!

Mit dem Auftakt der landesweiten Kampagne unserer Abfallverbände und des Landes NÖ "STOPP LITTERING - wir halten Niederösterreich sauber!" im Jahr 2006 stellte der Frühjahrsputz damals die erste Maßnahme dar. Heute, rund zwei Jahre später,
ist die Zahl der Beteiligungen eine ansehnliche. Im Jahr 2007 konnten im Rahmen von rund 380 Frühjahrsputz-Aktionen über 404.000 kg Abfälle aller Art aus der Natur gesammelt werden. Rund 22.500 eifrige und umweltbewusste Sammler waren an diesen Aktionen beteiligt.

Vor der eigenen Türe kehren!

Gemeinsam mit dem Land NÖ setzen die NÖ Abfallverbände alles daran, das Bewusstsein der Bevölkerung weiter zu stärken.
Dir. Alfred Weidlich, Präsident des NÖ Abfallwirtschaftsvereins: "Wir appellieren an die Bevölkerung, das eigene Umweltbewusstsein gerade in den kleinen, alltäglichen Handlungen zu überdenken und die eigenen Abfälle bis zur nächsten Entsorgungsmöglichkeit mitzunehmen. Das spart allen Beteiligten in letzter Konsequenz Ärger, Zeit und Geld!" Immerhin gehen die Kosten der Entsorgung zu Lasten der NÖ Bevölkerung und der Lebensqualität! Etwa 3 Millionen Euro wenden alleine die NÖ Straßenmeistereien auf, um den Müll am Straßenrand einzusammeln und fachgerecht zu entsorgen.

Die zentrale Informations- und Service-Plattform www.stopplittering.at bietet Gemeinden und Vereinen noch die Möglichkeit, sich auch für den "Frühjahrsputz" 2008 zu registrieren. Interessierte BürgerInnen wiederum können hier den gelisteten Termin ihrer Gemeinde oder Umgebung nachlesen.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Karl Kalteis
NÖ Abfallwirtschaftsverein
Rennbahnstraße 29B
3109 St. Pölten
Tel.: +43 (0)2742/230060
E-Mail: office@noeawv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWV0001