EINLADUNG zu Pressegespräch "Konsumenteninformation und Konsumentenschutz im Gesundheitswesen"

Wien (OTS) - Welche Informationen wünschen sich Patienten, wenn
bei ihnen der Krankheitsfall eintritt ? Wo erhalten Patienten Informationen über die korrekte Anwendung von Arzneimitteln ? Und welche Institution wäre am geeignetsten, die Rechte der Konsumenten (Patienten) von Gesundheitsdienstleistungen zu wahren. Eine zu Jahresende 2007 durchgeführte Studie des Marktforschungsinstituts GfK Austria zeigt, dass es im Bereich der Konsumenteninformation und des Konsumentschutzes im Gesundheitswesen nicht genügend Angebote gibt. Aus Anlass der Studien-Präsentation laden GfK Austria und der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zum Pressegespräch

"Konsumenteninformation und Konsumentenschutz im Gesundheitswesen"

Zeit: Mittwoch, 2. April 2008, 10.00 Uhr Teilnehmer: Prof.Dr. Rudolf Bretschneider (GfK Austria, Geschäftsführer) Dr. Erich Laminger (Hauptverband, Vorsitzender des Verbandsvorstandes) Dr. Josef Kandlhofer (Hauptverband, Generaldirektor) Ort: Marktforschungsinstitut GfK-Austria Sitzungssaal 1030 Wien, Ungargasse 37 Parkplätze in der Tiefgarage des Instituts vorhanden

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001