Die "Frühlingsoffensive" auf Radio Niederösterreich ab 31. März

Mehr Service, mehr Society, neues "Radio NÖ-Musikfest"

St. Pölten (OTS) - Ein weiterer Ausbau des täglichen Service-Angebotes, aber auch mehr Raum für Gesellschaftsberichterstattung und ein spezielles Angebot für alle Freunde der volkstümlichen Musik: Radio Niederösterreich startet am Montag, 31. März seine "Frühlingsoffensive" und möchte dabei noch stärker als schon bisher das Publikum ins Programm einbinden.

*"News to use"

Im Mittelpunkt der "sanften, aber konsequenten Programmadaption", wie es ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger formuliert, steht der Vormittag: "Leichter leben mit Radio Niederösterreich" lautet das Motto, täglich werden in "Hallo Niederösterreich" zwischen 9 und 11 Uhr zwei Service-Themen "unmittelbar nutzbare Information für den Alltag" anbieten.

Ob Bauen, Wohnen oder Garten, Gesundheit, Wellness oder Psychologie, Arbeitswelt, Recht und Umwelt, Mode oder Tiere- "zum einen werden die Radio NÖ-Experten praktische Tipps geben", sagt Radio Niederösterreich-Programmchef Michael Friedrich. "Aber auch die Hörerinnen und Hörer werden selbst zu Wort und erzählen, wie sie ein konkretes Problem gelöst haben."

Im "Radioclub" nach 16 Uhr werden Tipps und Ratschläge für den Alltag ihren Platz haben. Darüber hinaus wird der Veranstaltungskalender "Hits und Tipps" mit vielfältigen Ideen für die Abendgestaltung aufwarten.

Neu ab 31. März ist auch die "vertiefende Aufbereitung eines tagesaktuellen Ereignisses", wie Michael Friedrich sagt - das kann das Porträt einer "Person des Tages" sein, die Erklärung eines Begriffes oder auch ein ganzer Themenkreis, der im Mittelpunkt des Tagesinteresses steht.

* Noch mehr Einbindung des Publikums

"Wir machen Programm für unsere Hörer... und künftig noch mehr auch mit Ihnen": Anrufer sollen verstärkt auf Sendung gehen, sagt Programmchef Michael Friedrich. Ob mittels "elektronischer Post" an noe@orf.at oder mit einem telefonischen Musikwunsch, der beim "Radio NÖ-Wurlitzer" erfüllt wird, ob zu einem der vielen Servicethemen oder einfach zur Tagesbefindlichkeit im Gespräch mit den Moderatoren.

* Täglich akustische Seitenblicke

Nicht zuletzt wird Radio Niederösterreich auch einem immer wieder geäußerten Hörer-Wunsch nachkommen und seine Gesellschafts-Berichterstattung ausbauen: Ab dem 31. März geht es immer zwischen 13 und 14 Uhr um Prominente und ihre Geschichten, um Künstler und Stars, um Tratsch und Klatsch aus der (nieder)österreichischen und aus der internationalen Gesellschaft.

* "Radio Niederösterreich-Musikfest"

Das Beste der volkstümlichen Musik von A wie "Amigos" bis Z wie "Zellberg Buam": Das steht im Mittelpunkt der neuen Musikleiste am Mittwochabend (21.04 bis 22.00 Uhr). Zu hören sind dabei die größten Publikumslieblinge.

* "Da bin ich daheim"

Radio Niederösterreich ist mit Abstand die regionale Nummer 1 im größten Bundesland und erreicht täglich an die 600.000 Hörerinnen und Hörer. Landesdirektor Norbert Gollinger: "Unser Slogan heißt: "Da bin ich daheim"... und wir wollen unserem Publikum dieses Gefühl auch in Zukunft vermitteln - mit umfassender lokaler und regionaler Berichterstattung, mit kompetentem Service, mit angenehmer Unterhaltung und den besten Schlagern und schönsten Oldies."

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001