Einladung Vortrag: Meditation und Ayurveda - Die Erfahrung der Stille und deren praktischer Nutzen für das Leben heute

Eine Einführung in die Meditation und den Vedischen Gesundheitsansatz nach Maharishi Mahesh Yogi.

Wien (OTS) - Vortragende: Univ. Prof. Dr.Dr. h.c.mult. Bruno Buchberger, international renommierter Computer-Mathematiker (praktiziert seit über 30 Jahren Meditation) und Dr. med. Lothar Krenner, Arzt für Allgemeinmedizin mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Ayurveda Medizin.

Termine Wien, April/Mai 2008: Di., 1.4.**, Do., 10.4.*, Fr., 11.4.**, Do., 8.5.**, Fr., 9.5.*, Sa., 10.5.*, Do., 22.5.**, Fr., 23.5.* und Sa., 24.5.*, jeweils um 19 Uhr

Vortragsort:

* Ordination Dr. Krenner, 1080 Wien, Piaristengasse 1/3. Stock (Lift)/Ecke Lerchenfelderstrasse
** Intercity Hotel, 1070 Wien, Mariahilfer Str. 122/Eingang Kaiserstrasse 1-3, (www.intercityhotel.at)

Eintritt Euro 15,- (für Journalisten frei).

Nach den jew. Vorträgen stehen die Vortragenden für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Die Technik der Transzendentalen Meditation ist eine Yogameditation mit einer jahrtausende-alten Tradition. Sie wurde von dem Vedischen Gelehrten Maharishi Mahesh Yogi seit ca. 50 Jahren weltweit unterrichtet. Über 5 Millionen Menschen haben diese Methode inzwischen erlernt. Das Ausüben der TM-Technik ist mühelos (für Kinder ab 6 Jahren); das Erlernen ist einfach und nicht an bestimmte Glaubensinhalte, eine bestimmte Weltanschauung, bestimmte intellektuelle Fähigkeiten, ein besonderes Konzentrationsvermögen oder eine bestimmte körperliche oder psychische Verfassung gebunden.

Während der Ausübung der TM-Technik wird der Geist still, bleibt dabei jedoch vollkommen wach. Es kommt zu einer tiefen Entspannung von Geist und Körper. In dieser tiefen Ruhe der Meditation, die nach wissenschaftlichen Untersuchungen etwa doppelt so tief ist, wie die des Tiefschlafes, kann der Organismus Stresse, Verspannungen und Blockaden abbauen; er kann sich regenerieren und "ordnen" - d.h. gesund werden.

Über 600 wissenschaftliche Untersuchungen über die Technik der Transzendentalen Meditation dokumentieren die Wirksamkeit dieser Methode speziell bei Stressbelastung, bei hohem Blutdruck, bei Schlafstörungen, bei Magen-Darmproblemen, etc. Die TM-Technik wird jedoch nicht nur zur Unterstützung des Heilungsprozesses bei Gesundheitsstörungen eingesetzt, sondern vor allem auch zur ganzheitlichen Entwicklung der Persönlichkeit, zur Steigerung des Wohlbefindens, sowie der Kreativität und Leistungsfähigkeit.

Ayurveda Medizin zählt zu den wissenschaftlich fundierten Methoden der Komplementärmedizin. Sie beinhaltet neben Meditation und Yoga u.a. Ernährungsempfehlungen, Nahrungsergänzungen auf pflanzlicher Basis, Aromatherapie, Pulsdiagnose, sowie Reinigungs-, Entschlackungs- und Verjüngungsbehandlungen. Ihr ganzheitlicher Ansatz bedeutet eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin und lässt sich problemlos in jedes Gesundheitssystem integrieren.

Unsere Zeit erfordert neue, ganzheitliche und innovative Lösungsansätze - auch und vor allem im Gesundheitswesen. Ganzheitsmedizin scheint der einzig sinnvolle Weg zu sein, die hohe Qualität unseres Gesundheitssystems auf Dauer zu sichern und dem Ziel der Vedischen Medizin näher zu kommen: eine krankheitsfreie Gesellschaft zu schaffen.

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Ordination Dr. Krenner,
Piaristengasse 1, 1080 Wien
Tel: 5134352, 0664/4615366
lothar.krenner@aon.at,
Internet: www.ayurveda.at (Ärzte-Gesellschaft)
www.ayurveda.at/krenner (Ordination)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004