EINLADUNG - Podiumsdiskussion zum Thema 'Bananenrepublik Österreich': Sachlichkeit nein danke?

Wien (OTS) - Der Leiter des Büros für Interne Angelegenheiten, Mag. Martin Kreutner, lädt am 31. März 2008 die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zu einer Podiumsdiskussion zum Thema:

'Bananenrepublik Österreich': Sachlichkeit nein danke?

herzlich ein.

ZEIT: Montag, 31. März 2008, Beginn 19.30 Uhr ORT: Haus der Musik, Veranstaltungssaal, Seilerstätte 30, 1010 Wien MIT: . Präsident des VfGH a.D. Ludwig ADAMOVICH Generaldirektor Franz-Hermann BRÜNER, Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung OLAF Präsident des RH a.D. Franz FIEDLER, Transparency International - Austrian Chapter Professor Manfred NOWAK, UN Special Rapporteur on Torture Martin KREUTNER, Leiter des BIA

Österreich wird zurzeit von staatserschütternden Skandalen heimgesucht. Wirklich? Teile der Politik und des Journalismus bedienen im Kontext jedenfalls eine Sprache, die Derartiges (und Schlimmeres) glauben machen. Oder um mit dem dt. Soziologen Christian Höffling zu sprechen: "Der Korruptionsdiskurs wird von zielgerichteter Thematisierung oder von spektakulären Ereignissen stimuliert, er speist sich - unter anderem - aus staats- und bürokratieskeptischen Stimmungen und Ressentiments und entfaltet in seinem Verlauf eine eigengesetzliche Dynamik. [...] Die Transformation zur `Realität eigener Art´ wird in der durchgängigen Morbiditäts-Metaphorik des Diskurses besonders anschaulich: als metastasenartig wucherndes Krebsgeschwür, als Pestilenz, als Sumpf oder Seuche entfaltet sich Korruption zu einem geradezu monströsen fait social."
Sind wir also de facto die sprichwörtliche `Bananenrepublik´ oder täte uns alternativ eine neue Sachlichkeit im Umgang mit dem Thema für das Thema auf allen Ebenen bitter Not?

Rückfragen & Kontakt:

Karina Windhofer
Büro für Interne Angelegenheiten
Tel.:(01) 531 26 -5755 bzw. -5708

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001