Blecha: Endlich ist das Blockade-Eis geschmolzen

Vorziehen der Pensionserhöhung zu begrüßen

Wien (SK) - "Endlich ist das Blockade-Eis geschmolzen. Die Pensionisten zeigen sich erleichtert, dass die Regierung wieder gemeinsam arbeitet und dass nicht gewählt wird. Der Pensionistenverband begrüßt die paktierte Maßnahme, im Zuge der Teuerungsabgeltung die Pensionserhöhung 2009 bereits ab 1. November 2008 wirksam werden zu lassen", erklärte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha. ****

Blecha gab bekannt, dass bei den Gesprächen im Präsidium der SPÖ klargestellt wurde, dass Gespräche mit den Seniorenvertretern über künftige Pensionsanpassungen zu führen sind und über die Kaufkraftsicherung der Pensionen verhandelt wird. Dies entspricht dem von Kanzler und Vizekanzler unterschriebenen Papier anlässlich der Einigung über die Pensionserhöhung 2008.

Erfreut zeigte sich Blecha auch über die Sicherung der Finanzierung des Gesundheitssystems und damit für die Sanierung der Krankenkassen durch zusätzliche Mittel aus einer Vermögenszuwachssteuer. Blecha stellte klar, dass bei der Vorbereitung zur großen Steuerreform auch die Pensionistenvertreter am Tisch sitzen müssen. (Schluss) js/mp

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Tel. 01 313 72 30, www.pvoe.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001