Kommenden Donnerstag, 27. März: Diskussionsveranstaltung "Förderung von Frauen in der Politik"

Wien (SK) - Die Vorsitzende des Gleichbehandlungsausschusses, SPÖ-Frauen- und Gleichbehandlungssprecherin Gabriele Heinisch-Hosek, und die Frauensprecherin der Grünen und Mitglied des Gleichbehandlungssausschusses, Brigid Weinzinger, laden kommenden Donnerstag, 27. März 2007, zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Förderung von Frauen in der Politik". ****

Auf dem Programm stehen Statements von:

  • Univ.Prof.in Mag.a Dr.in Gabriella Hauch (Johannes Kepler Universität Linz): "Vom Frauenstandpunkt aus: Frauen im Parlament",
  • Dr.in Mag.a Monika Jarosch (Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft Innsbruck): "Frauenquoten in der Politik - national und international",
  • Dr.in Anna Sporrer (Rechtsanwaltsanwärterin, Verein Frauen-Rechtsschutz): "Rechtliche Rahmenbedingungen von Frauenförderung in der Politik"
  • MMag.a Dr.in Gabriele Michalitsch (Wirtschaftsuniversität Wien): "Exklusive Entscheidungen? Politische Repräsentation und Quotierung"

Moderation: Dr.in Tessa Prager (Innenpolitik-Journalistin, NEWS)

anschließend: Diskussion

Zeit: Kommenden Donnerstag, 27. März 2008, 10 bis 13 Uhr
Ort: Palais Epstein, Dr. Karl-Renner-Ring 1, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003