Saisonauftakt und Auftaktveranstaltung zum Themenschwerpunkt 2008 im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing

Wien (OTS) - Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing, das zu den 10 großenzentralen Freilichtmuseen in Europa zählt, öffnet heuer am 23.3. mit einem vielfältigen Programm und dem Themenschwerpunkt "Aufgetischt! Von der Esskultur im Bauernhaus" die Saison. Im Rahmen von Ausstellungen und Präsentationen wird Wissenswertes zu den Themen bäuerliche Küche, Bräuche und Rituale rund um die Esskultur sowie bäuerliche Kostlandschaften in Österreich vermittelt. Bei der Auftaktveranstaltungen "Gekochte Geschichte(n)" am 30.3. kochen Köchinnen aus ganz Österreich bäuerliche Spezialitäten und althergebrachte Rezepte aus den Bundesländern auf den offenen Feuerstätten der historischen Häusern.

Vom 12. bis 17.8. setzt sich zusätzlich die Themenwoche "Gesegnete Mahlzeit!", bei informativen, anschaulichen Stationen und speziellen Vorführungen mit Esskultur und Ernährung auseinander. Bei einem interessanten Spaziergang durch die einzigartige Natur- und historische Kulturlandschaft des Österreichischen Freilichtmuseums Stübing gibt es für den Tagesbesucher viel Spannendes zu entdecken.

Neben den Kindererlebnisbereichen, den Ruheplätzen und dem idyllischen Weiher, wo die Schönheit und Würde der Bauten und ihre Harmonie mit der Natur besonders sinnlich genossen werden kann, lockt der Panoramaweg mit seinem einzigartigen Blick über das Tal der Bauernhöfe. Die liebevoll eingerichteten Häuser umrahmen Gärten, Wiesen und Feldern und verleihen ebenso wie die grasenden Tiere und die Handwerksvorführungen dem Tal seine lebendige Atmosphäre. Um die Geschichte(n) und das Leben unserer Vorfahren besser erfahren zu können, bietet das Österreichische Freilichtmuseum Stübing für alle Altersgruppen interessante Führungen und Projekte mit wissenschaftlich fundiertem Hintergrundwissen an. Bei museumspädagogischen Programmen mit themenzentrierten Aktivitäten werden Arbeitsweisen und Alltagsleben unserer Vorfahren erforscht. Im Jahr 2008 wartet erneut ein umfassendes Veranstaltungsangebot auf den Besucher, wie der traditionelle "Erlebnistag" (28.9.), an dem altes Handwerk und Brauchtum in einem lebendigen Bild wiederentdeckt wird. Auch unsere besinnliche Adventveranstaltung "Tannengraß & Lebzeltstern" ist bereits Tradition und Anregung für zahlreiche Nachahmungen geworden (6.-7.12.). Am 15.6. findet für unsere jungen Besucher der "Kindererlebnistag" statt, an dem lustige Stationen mit spannenden alten Spielen und kreative Basteltechniken geboten werden. Neben den Dauerausstellungen zu volkskulturellen Themen und dem Themenschwerpunkt erwarten den Tagesgast fast täglich verschiedene Handwerksvorführungen. Besonders Interessierte werden in anregenden Kursen mit alten Techniken und dem damit verbundenen Brauchtum vertraut. Im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing begegnen alle Gäste auf einem erholsamen Spaziergang durch das Tal der Bauernhöfe Geschichte(n) der bäuerlichen Kultur ganz Österreichs aus 6 Jahrhunderten auf vielfältige Weise, wobei der Weg vom guten Alten zum guten Neuen immer wieder neu entdeckt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing, Gabriele Göllner,
Tel.:03124/53700, Email: gabriele.goellner@freilichtmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMS0001