Kelag: Hermann Egger wieder zum Vorstand bestellt

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat hat heute Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hermann Egger einstimmig für weitere fünf Jahre zum Vorstand der Kelag bestellt. Er wird diese Funktion bis Ende 2013 ausüben. Egger ist seit 1981 in der Kelag tätig, seit Anfang 1989 als technischer Vorstand.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Dr. Günther Pöschl sagte zur dieser Entscheidung: "Hermann Egger ist ein sehr erfahrener Manager im Energiebereich. Er hat in den vergangenen Jahren wesentlich zum Erfolg der Kelag beigetragen. Das Unternehmen steht vor neuen, großen Herausforderungen, es freut mich, dass sich der Aufsichtsrat heute einstimmig für Kontinuität im Vorstand der Kelag entschieden hat."

Entsprechend den von den Eigentümern der Kelag definierten Wachstumsinitiativen soll der Kelag-Konzern in den nächsten Jahren ein umfangreiches Investitionsprogramm zur Nutzung erneuerbarer Energieträger verwirklichen. Rund eine Milliarde Euro sollen in die verstärkte Nutzung der Wasserkraft in Oberkärnten, in Netzausbauten in Kärnten sowie in die Nutzung von Bioenergie in Südosteuropa investiert werden. "In dieser Phase des Unternehmens kann Hermann Egger sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrung einbringen", betont Dr. Pöschl.

Kelag-Vorstand Hermann Egger sagte nach seiner Wiederbestellung:
"Die Umsetzung der Wachstumsinitiativen ist eine spannende Herausforderung. Sie ermöglicht es uns, die Eigenständigkeit der Kelag zu sichern, bestehende Arbeitsplätze zu erhalten und neue Jobs zu schaffen. Die Kelag wird auch in Zukunft ein erfolgreicher Kärntner Leitbetrieb sein!"

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Stocker
Leiter Unternehmenskommunikation
KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft
Arnulfplatz 2, 9020 Klagenfurt, Österreich
Tel.: +43 (0)463 525-1285
Fax: +43 (0)463 525-951285
Mobil: +43 (0)676 87801285
josef.stocker@kelag.at
www.kelag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEL0001