NÖGKK-Hutter: "Bestehende Arzneimittelversorgung hat sich bewährt"

St. Pölten (OTS) - Gerhard Hutter, Obmann der NÖ Gebietskrankenkasse: "Zur derzeitigen Diskussion zwischen den Vertretern der Ärztekammer und der Apothekerkammer betreffend Arzneimittelversorgung möchte ich festhalten, dass wir uns weiterhin für die bestehende, vernünftige Versorgung beider Seiten - also sowohl öffentlicher Apotheken als auch Hausapotheken führender Ärzte - aussprechen." Beide Formen des Arzneimittelvertriebes bilden die Basis für die außerordentlich gute Versorgungsqualität in Niederösterreich.

Hutter: "Obwohl das Thema Arzneimittelversorgung nicht direkt in unserem Einflussbereich liegt, wollen wir als Kostenträger dennoch an beide Seiten appellieren, die derzeitige vernünftige Versorgung unserer Versicherten (durch 211 öffentliche Apotheken und 245 Hausapotheken in ganz Niederösterreich) in bewährter Form nicht zu gefährden."

Die NÖ Gebietskrankenkasse gibt täglich mehr als eine Million Euro für Medikamente aus, insgesamt machen die Heilmittelkosten rund ein Viertel der gesamten Versicherungsleistungen aus.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 050899-5121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001