Feinstaubmaßnahmen - SP-Valentin: "Wien handelt umfassend!"

Grüne wollen Verbesserung der Feinstaubwerte nicht wahrhaben!

Wien (SPW-K) - "Wien setzt nicht auf milde Winter, sondern auf umfassende Anti-Feinstaubmaßnahmen", reagierte heute der Vorsitzende des Wiener Umweltausschusses, Erich Valentin, auf Aussagen der Wiener Grünen. "Wien setzt seit Jahren eine Vielzahl von Maßnahmen im Bereich der Feinstaubbekämpfung und zwar in allen betroffenen Bereichen, also im Verkehr, bei den Baustellen, in der Industrie und natürlich auch im stadteigenen Bereich wie beim Winterdienst oder im Fuhrpark."

Die vielen gesetzten Maßnahmen hätten auch Erfolg, "dennoch muss das Bemühen um eine Reduktion des Feinstaubs unvermindert weiter gehen", betonte Valentin "Das Problem wird auf allen Ebenen auch sehr ernst genommen. Tatsache ist aber auch, dass die Werte 2007 um ein Vielfaches besser als im Jahr davor sind, das sollte auch Gemeindrat Maresch zur Kenntnis nehmen", so Valentin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002