Bulgari ist bei "Werbung macht Mut" dabei

Unternehmen platzieren ihre Werbung großflächig auf öffentlichen Flächen, die Volkshilfe bekommt einen Teil des Erlöses.

Wien (OTS) - Die Grundidee ist einfach, der Effekt ein doppelter. Unternehmen geben oftmals viel Geld für Werbung aus, und sind ständig auf der Suche nach neuen Werbemöglichkeiten. Karitative Organisationen sind ständig auf der Suche nach neuen Kooperationsmöglichkeiten, um Menschen in Not helfen zu können.

Fritz Wasmayer hatte die Idee, diese Anliegen zu verknüpfen. Er hat es geschafft, an mehreren außergewöhnlichen Gebäuden die Genehmigung für eine Projektionswerbung zu erreichen. Die Firma Bulgari unterstützte die Aktion "Werbung macht Mut" mit der Schaltung ihrer Werbung auf dem Freiheitsturm in 20. Bezirk in Wien.

Einige Wochen erstrahlten nun intensiv und aufmerksamkeitsstark die Sujets von Bulgari auf dem Tower und Euro 14.400,-- gehen an die Volkshilfe Österreich. Durch die Größe der Projektionsfläche, der Lichtintensität und dem damit verbundenen Gesamteindruck kann man gar nicht wegsehen. Der positive Zusatzeffekt ist, dass damit Menschen in Österreich geholfen und wieder Mut gemacht wird. Es wird auch nicht weggesehen, wenn Menschen ihre Wohnung verlieren oder sich das Heizen nicht mehr leisten können.

Für den Geschäftsführer der Volkshilfe Österreich Erich Fenninger ist dies eine großartige Idee, die Werbung und Menschlichkeit verbindet. Die Firmen bekommen tolle Werbung, jene Menschen, die am Rand unserer Gesellschaft leben müssen, werden unterstützt. Werbung macht Mut, den Weg aus der Armut zu schaffen. Daher danke ich dem Initiator der Aktion Fritz Wasmayer und der Firma Bulgari ganz herzlich."

Es gibt für Firmen noch die Möglichkeit, sich an der Aktion zu beteiligen. Am Florido Tower steht die derzeit größte Werbefläche Europas zur Verfügung. Fragen beantwortet Initiator Fritz Wasmayer gerne, Tel.: 0699 818 588 93, www.werbungmachtmut.at

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger, Tel. 0676 83 402 215
Leiter Kommunikation Volkshilfe Österreich
mail: erwin.berger@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001