Brauner präsentiert Wiener Weinfrühling

Wien (OTS) - Der Wiener Weinfrühling zieht wieder ins Land und lädt mit einer Fülle von Veranstaltungen und Aktivitäten dazu ein, den Wiener Wein zu genießen, Erlebnis , Unterhaltung und Kulinarik zu verbinden. 16 Millionen Achteln werden in Wien jährlich gekeltert, so Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner. Sie zeigte sich am Dienstag im gemeinsamen Pressegespräch mit dem Obmann des Landesweinbauverbandes Wien, Ök.-Rat Dipl.-Ing. Herbert Schilling und Kammerdirektor Ing. Robert Fitzthum stolz auf den Wiener Wein: als unverzichtbarer Bestandteil der Stadt und ihrer Kultur und als Botschafter Wiens. Der Wiener Wein habe in den vergangenen Jahren sehr an Qualität gewonnen, er trage auch zum guten Image Wiens im In-und Ausland bei, sagte Brauner.****

Veranstaltungsfülle im Zeichen des Weins

Der von der Wiener Landwirtschaftskammer und der Stadt Wien initiierte Weinfrühling bietet ab dem kommenden Wochenende bis ende Juni ein buntes Veranstaltungsbukett im Zeichen des Rebensaftes. Blumen begrüßen am kommende Samstag, 22. März, die weiblichen Besucher der teilnehmenden Heurigenbetriebe, Heurigenmusik und spezielle Konzerte, Weingartenpicknicks, Ausstellungen, Kirtage, Weinpräsentationen und Weinseminare etc. ergeben ein umfangreiches Programmangebot für Weinfreunde. An den Weinfrühling schließen sich weitere Veranstaltungen rund ums Jahr wie der "Wiener Weinpreis", "Weinwandern Wien" und der erfolgreiche "Junge Wiener", mit der "Wiener Traube" wurde ein qualitativ hochstehender Traubensaft eingeführt. Ein eigener Veranstaltungskalender im handlichen Scheckkartenformat liegt als Service für die Gäste bei den Betrieben auf, ein Wiener Heurigen Guide verschafft einen guten Überblick über die Mitgliedsbetriebe des Vereins "Der Wiener Heurige".

Höchste Qualitätsstandards

Die Bemühungen um die Qualität der Weinregion Wien durch die Landwirtschaftskammer Wien und die Stadt Wien haben bereits reiche Früchte getragen. Das zeigen auch Befragungen von Heurigengästen im rahmen einer "Mysterytour", auf die Herbert Schilling stolz verwies. Die Zufriedenheit bezüglich aller Kriterien wie Service, persönliche Betreuung durch die Wirtsfamilie und Preis/Leistung sei in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Zahlreiche Preise für Wiener Weine bestätigen die hohen Qualitätsstandards des Weinbaues in Wien, der einzigen Großstadt weltweit, die auch Weinbauregion ist. Derzeit bewirtschaften insgesamt 342 Weinhauer eine Fläche von 677 ha in den Bezirken Döbling, Floridsdorf, Liesing, Favoriten, Hernals und Ottakring, wobei 86 Prozent der Fläche im 19. und 21. Bezirk liegen. Zu 80,3 Prozent wird in Wien Weißwein erzeugt, 19,7 Prozent sind Rotwein, die Weinernte des Jahres 2007 betrug insgesamt 21.700 hl., davon 83,3 Prozent Qualitätswein.

o Weitere Informationen: www.wienerwein.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Landwirtschaftskammer Wien
Kammerdirektor Ing. Robert Fitzthum
Tel.: 587 95 28-25
Fax: 587 95 28-21
E-Mail: office@wienerwein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017