Staatssekretärin Silhavy traf irischen Staatsminister Tom Kitt zu einem Arbeitsgespräch über E-Government

Wien (OTS) - Staatssekretärin Heidrun Silhavy traf heute mit dem irischen Staatsminister Tom Kitt, der für E-Government Lösungen zuständig ist, zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Minister Kitt informierte sich über die Vorgangsweise Österreichs bei der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie, wobei Österreich eine Vorreiterrolle zukommt. Das Konzept der "Bürgerkarte", die elektronische Unterschrift im Internet, stieß bei der irischen Expertendelegation auf großes Interesse. Ein weiteres Thema des Arbeitsgesprächs war die Organisationsform der Plattform "Digitales Österreich" und der Aufbau des Internet-Behördenführers www.help.gv.at, der bereits mehrfach europaweit ausgezeichnet wurde. Die für E-Government zuständige Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, Heidrun Silhavy, wies in diesem Zusammenhang auf den Ausbau des HELP Angebotes für Jugendliche und Senioren hin. "Der digitale Amtsführer soll möglichst vielen BürgerInnen eine optimale Lösung ihrer Anfragen an die öffentliche Verwaltung bieten", so Silhavy.

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin von Staatssekretärin Silhavy
Tel. (01) 531 15 - 2830 od. 0664 /1833937

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002