Wiener Riesenrad auch ohne erneutes Branding Wahrzeichen für die UEFA EURO 2008TM

Vorfreude auf den Juni 2008 ungetrübt

Wien (OTS) - (Wien, 18. März) - Aufgrund der Sturmwarnung für "Emma" am ersten Wochenende im März 2008 wurde nach Vorgaben der Ziviltechniker das UEFA gebrandete Netz am Wr. Riesenrad bewusst aufgeschnitten. Nachfolgend entschied sich der Betreiber des Wr. Riesenrades für eine technische Sicherheitsüberprüfung wofür eine komplette Abhängung des Netzes für einige Zeit vonnöten war.

Eine neuerliche Bespannung würde je nach Witterungsverhältnissen über 14 Tage dauern und Kosten von rd. Euro 60.000,- verursachen, die budgetär im Projekt nicht eingeplant sind.
Die Stimmung und die Freude auf die UEFA EURO 2008 TM ist dadurch nicht getrübt. Die Stadt Wien setzt neben den 100 Tage Schritten noch zahlreiche weitere Aktionen, die Lust auf das kommende sportliche Großereignis machen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Katharina Kula

Medienbetreuung
stadt wien marketing und prater service gmbh
Tel:(01) 3198200-0
Fax:(01) 3198200-82

kula@wien-event.at
www.wien-event.at
www.fanzone-wien.at
www.wienereistraum.com
www.bewegungfindetstadt.at
www.praterservice.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001