Erweiterung der unternehmensweiten Softwarevereinbarung zwischen Ingenuity Systems und GlaxoSmithKline

Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Ingenuity Systems, der führende Anbieter von Informationslösungen für die biowissenschaftliche Forschung, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen seine bestehende Lizenzvereinbarung mit GlaxoSmithKline um den Zugriff auf die Software Ingenuity Pathways Analysis (IPA) erweitert und ausgedehnt habe. Im Rahmen dieses neuen Abkommens kann GSK Forschern unternehmensweit Zugriff auf die IPA-Software gewähren, sodass diese die für Krankheitsziele äusserst wichtigen Signal- und Stoffwechselwege, molekularen Netzwerke und biologischen Prozesse schneller analysieren können. Darüber hinaus wird GSK auch auf die Inhalte und die firmeneigenen Algorithmen von Ingenuity zugreifen können.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass GSK von nun an unternehmensweit von der IPA-Software sowie von anderen Informationslösungen der Firma Ingenuity profitieren kann", so Jake Leschly, CEO von Ingenuity Systems. "IPA wurde ja bereits bei vielen Forschungsprogrammen von GSK erfolgreich eingesetzt, um die komplexen Beziehungen zwischen Wegen ("pathways") und Erkrankungen zu erfassen. Forschungsteams im gesamten Unternehmen werden nun auf dieses Wissen zurückgreifen können, um effektivere Entscheidungen darüber zu treffen, welche Ziele und Präparate weiter erforscht werden sollen."

Informationen zu Ingenuity Pathways Analysis

Ingenuity Pathways Analysis ist eine umfassende Softwareanwendung, die es Forschern ermöglicht, die komplexen biologischen und chemischen Systeme, die für die biowissenschaftliche Forschung so zentral sind, in Modelle zu fassen, zu analysieren und besser zu verstehen. Die Suchfunktionen von IPA bieten Zugang zum detailgenauesten und qualitativ hochwertigsten Wissen, das momentan über Gene, Wirkstoffe, Chemikalien, Proteinfamilien, Zell- und Erkrankungsprozesse sowie Signal- und Stoffwechselwege verfügbar ist. IPA unterstützt die Analyse von Daten sämtlicher Experimentplattformen und wird in praktisch allen Phasen des Arzneimittelerforschungs- und Entwicklungsprozesses von der Zielidentifikation und Validierung bis hin zur Entdeckung von Biomarkern, in der Molekulartoxikologie, der Metabolomik und der Pharmakogenomik verwendet. IPA wird bereits weitläufig eingesetzt und in Hunderten von Gutachter-Zeitschriften (peer-reviewed journals) zitiert.

Informationen zu Ingenuity Systems(R)

Ingenuity Systems ist ein führender Anbieter von Informationslösungen zur Erforschung, Interpretation und Analyse von biowissenschaftlichen Informationen. Mit allen Produkten und Dienstleistungen verfolgt Ingenuity ein gemeinsames Ziel -Biowissenschaftlern dabei zu helfen, einen maximalen Nutzen aus jeglicher Art von biologischem und chemischem Wissen zu ziehen. Ingenuity bietet eine breite und flexible Palette an Lösungen, die auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden können. Zu diesen gehören Forscher aus dem universitären und therapeutischen Bereich, Computerbiologen und Informatikabteilungen sowie Zulieferer der Biowissenschaftsbranche. Alle Produkte setzen die Wissensdatenbank von Ingenuity gewinnbringend ein. Hierbei handelt es sich um die grösste Datenbank ihrer Art über biologische und chemische Zusammenhänge, die wissenschaftlichen Publikationen entnommenen wurden. Dank der einzigartigen Informationsstrukturierung können Wissenschaftler komplexe biologische Fragestellungen erarbeiten, um so experimentelle Daten schneller auszuwerten oder um relevante biologische Modelle zu erstellen, die der Weiterführung ihrer Forschung dienen. Heute werden die Lösungen von Ingenuity von Tausenden von Forschern und Hunderten von führenden pharmazeutischen, biotechnologischen und akademischen Forschungsinstituten weltweit verwendet. Ingenuity wurde im Jahr 1998 gegründet, ist in Redwood City in Kalifornien ansässig und unterhält Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Australien und Japan. http://www.ingenuity.com.

Website: http://www.ingenuity.com

Rückfragen & Kontakt:

Heidi Bullock, Marketing-Direktorin bei Ingenuity Systems,
+1-650-381-5150

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003