Gerhard Fida neuer technischer Geschäftsführer von Fernwärme Wien

Gerhard Fida (39) folgt ab 1. April 2008 Franz Schindelar (64), der in den Ruhestand tritt, als neuer technischer Geschäftsführer der Fernwärme Wien GmbH nach.

Wien (OTS) - Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Erich Haider (64) wird eine der Hauptaufgaben Gerhard Fidas der weitere Ausbau des Marktanteils von Fernwärme sowie die Etablierung des neuen Produkts Fernkälte sein. Gerhard Fida hat in seiner knapp 10-jährigen Laufbahn bei Fernwärme Wien seine Kompetenz vielfach unter Beweis gestellt und die Abteilung "Service" zu einem modernen Energiedienstleister entwickelt.

Nach dem Abschluss des Studiums "Industrielle Elektronik und Regelungstechnik" an der TU Wien startete Gerhard Fida seine Laufbahn am Institut für Flexible Automation und bei Profactor im Bereich Logistik. Danach wurde er Mitarbeiter im Cordis - Informationsdienst für das Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr. 1998 wechselte Fida zu Fernwärme Wien und wurde 2003 zum Leiter der Abteilung "Service" bestellt. In dieser Funktion zeichnete er für die Instandhaltung des Fernwärmenetzes, die Fernwärmeversorgungsanlagen und den technischen Kundendienst für über 270.000 Wohnungskunden verantwortlich. Gerhard Fida ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Fernwärme Wien gehört mit einem Leitungsnetz von über 1.000 Kilometern zu den größten Fernwärmeunternehmen Europas. Als Tochtergesellschaft von Wien Energie beschäftigt Fernwärme Wien 1.168 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz von 352,2 Millionen Euro. Fernwärme Wien beliefert über 270.000 Wohnungskunden und mehr als 5.500 Großkunden in Wien mit Wärme für Heizung und Warmwasser.

Rückfragen & Kontakt:

Fernwärme Wien GmbH
Mag. Ruth Strobl
Unternehmenskommunikation
Tel.:+43 1 313 26-2034
Fax: +43 1 313 26-2440
ruth.strobl@fernwaermewien.at

Wien Energie GmbH
Mag. Christian Ammer
Pressesprecher
Tel.:+43 1 531 23-73904
Fax:+43 1 531 23-73908
christian.ammer@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001