Österreich bei Käse-WM in den USA höchst erfolgreich

Sensationelles Gold für "Amadeus" und "Erzherzog Johann"

Wien (AIZ) - Bei den offiziellen Käse-Weltmeisterschaften, die von 11. bis 13.03.2008 in Wisconsin in den USA stattfanden, konnte Österreich zweimal Gold holen. Die Weltmeistertitel gingen zum einen in der Klasse der Schnittkäse mit dem Schärdinger "Amadeus" an die Berglandmilch und zum anderen in der Klasse der Hartkäse mit dem "Erzherzog Johann" an die Obersteirische Molkerei. Oberösterreich und die Steiermark gehören insgesamt zu den großen heimischen "Absahnern" bei diesem wichtigsten Käse-Wettbewerb der Welt, der heuer eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen hatte.

Oberösterreich und Steiermark sahnen kräftig ab

Darüber hinaus war Berglandmilch mit dem Schärdinger "Moosbacher" erfolgreich, der den dritten Platz erreichte. Auch die Obersteirische Molkerei konnte zu ihrem Weltmeister-Käse noch den dritten Platz mit dem "Steirischen Bergkäse" erringen. Mit dem "Traunstein König" der Gmundner Molkerei, dem "Schnifner Bergkäse" der Sennerei Schnifis und dem "Fastenkäse" der Lactoprot Hartberg konnten mit vierten Plätzen drei weitere Spitzenplatzierungen erlangt werden.

Bestes österreichisches Gesamtergebnis seit Beginn der WM-Teilnahme

"Mit zwei Klassen-Weltmeistern, zwei dritten Plätzen und drei vierten Plätzen konnte österreichischer Käse sein bisher bestes Gesamtergebnis bei den Käse-Weltmeisterschaften erreichen. Noch dazu wurden diese hervorragenden Platzierungen in international hart umkämpften Beurteilungsklassen erzielt. Das ist nicht nur ein Grund zur Freude, darauf dürfen wir auch sehr stolz sein", fasst Peter Hamedinger, AMA Marketing-Manager für Milch und Milchprodukte, das hervorragende Abschneiden der österreichischen Käse-Produzenten zusammen.

Die AMA Marketing hat die Teilnahme der österreichischen Produzenten organisiert und unterstützt. Die Gewinner werden am 24.04.2008 in Madison, USA, mit Gold- beziehungsweise Bronze-Medaillen ausgezeichnet. Auch für die vierten Plätze gibt es Anerkennungs-Urkunden.

Internationale Rekordbeteiligung aus 20 Nationen

Bei der diesjährigen Käse-Weltmeisterschaft wurde eine Rekordteilnahme von 1.941 Wettbewerbsteilnehmern aus 20 Nationen vermerkt. Österreich erzielte mit 43 Einreichungen eine starke Länderbeteiligung und sensationell gute Ergebnisse. Den Gesamt-Weltmeistertitel ("World Champion") holte sich die Schweiz mit dem "Le Gruyere Switzerland" gefolgt von einem italienischen "Gorgonzola".
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

AMA Marketing
Mag. Hermine Hackl
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 01/33151-404, Mobil: 0664/837 61 78;
E-Mail: hermine.hackl@ama.gv.at
Internet: www.ama-marketing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001