Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka gratuliert ÖSV-Adlern beim Saisonfinale zu erfolgreichem "Wintermärchen"

Lopatka dankt dem Sprungtream beim Weltcupfinale in Planica für erfolgreiche EURO-Kooperation

Planica, 16. März 2008 (OTS) - "Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern & Co krönten eine erfolgreiche Saison mit einem weiteren Triumph beim Weltcupfinale", gratulierte Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka, der einen Tag vor der morgigen Sportministerkonferenz in Slowenien das Weltcupfinale in Planica besuchte. In diesem "Winter der Rekorde" für das Sprungteam des ÖSV holte sich Skiflug-Weltmeister Gregor Schlierenzauer den Tagessieg beim Saisonabschluss, Martin Koch sorgte für einen österreichischen Doppelsieg. "Drei WM-Medaillen, der vorzeitige Weltcupgesamtsieg durch Thomas Morgenstern sowie insgesamt 40 Podestplätze und 16 Saisonsiege sind eine beeindruckende Bilanz." ****

Nach den gemeinsamen Werbeauftritten mit Cheftrainer Alex Pointner und seinem ÖSV-Sprungteam als "Botschafter der Leidenschaft" für die Fußball-Europameisterschaft im Rahmen der Vierschanzentournee in Innsbruck und den Skiflugweltmeisterschaft in Oberstdorf bedankte sich Lopatka für die erfolgreiche Kooperation: "Wir könnten uns keine bessere und positivere EURO-Werbung vorstellen, als durch diese junge Mannschaft, die mit ihren Erfolgen Begeisterung geweckt und viele Fans gewonnen hat", so der Sportstaatssekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Achatz
Staatssekretariat für Sport
Tel.: ++43 1 53 115 4036
Fax: ++43 1 53 115 4065
Handy: +43/664/6106308
E-Mail: roland.achatz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001