wien.at-TV: Jede Woche neu

Wien (OTS) - Information aus erster Hand gibt es auf
www.wien.at/tv. Hier werden Interessierte über die aktuellen Themen der Stadt schnell informiert.

Vor 70 Jahren, im März 1938, hörte Österreich auf als Staat zu existieren. Hitler marschierte ein, und es folgte der "Anschluss an das Deutsche Reich". Die folgenden sieben Jahre waren geprägt von Krieg, Grausamkeit und Schrecken. In wien.at-TV wird diesem Teil der jüngsten Zeitgeschichte gedacht, PolitikerInnen kommen zu Wort, ZeitzeugInnen werden interviewt. Aufklärung zum Thema steht auch im Mittelpunkt der kommenden Monate auf www.wien.at: Hier gibt es wöchentliche Beiträge über die politische Entwicklung Österreichs von 1918 bis 1968.

o Schneller Kontakt zum Amt

Mit dem virtuellen Amt der Stadt Wien wird vieles einfacher, vor allem werden manche Behördenwege nicht mehr notwendig. Speziell zur Fußballeuropameisterschaft gibt es ein Angebot für BusunternehmerInnen: Einfahrtsgenehmigungen für die Zufahrt in die Stadt können über das Internet beantragt werden.

o Schätze in den Tiefen der Stadt

Drei Stockwerke unter dem Wiener Rathaus befindet sich der Tiefspeicher der Wienbibliothek, der drittgrößten Bibliothek der Stadt. Hier werden rund 250.000 Plakate und über 250.000 handschriftliche Aufzeichnungen - unter anderem von Grillparzer, Nestroy und Alban Berg- aufbewahrt. Das älteste Plakat stammt aus dem Jahr 1791.

o Ballleidenschaft

Das Fußballfieber zur EURO 08 breitet sich aus: Ausstellungen und Theaterstücke sorgen für die Vorfreude bei Kindern und Jugendlichen. "Rund um den Ball" nennt sich eine Ausstellung im Zoom-Kindermuseum. Wer weiß schon, dass Fußball bereits vor 4000 Jahren gespielt wurde. Und warum fliegen Bälle, so wie sie fliegen, und was ist eine Bananenflanke? All diese Antworten gibt es bei der Ausstellung. Auch das Theaterstück "Fieberträume" im Dschungel Wien stimmt auf die EURO ein.

o Mit Geschick gewinnen

Eine spezielle Herausforderung gibt es dieses Mal für wien.at -Clubmitglieder: Wenn sie es schaffen zehnmal hintereinander zu "gaberln", dann haben sie das Glück einen Original-Eurofußball, signiert von Michael Konzel zu gewinnen. Auf, zum Telefon und anrufen: 277 55/22. Infos auch auf www.clubwien.at (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Kommunikation und Beratung
Tel.: 4000/81 877
Mobil: 0676/ 81 18 81 877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023