Models für den Jungbauernkalender 2009 gesucht

Lebensmittel und Sinnlichkeit als Blickfang

Wien (OTS) - "Der begehrte Jungbauernkalender geht in die neunte Runde und die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren", erklärt Katrin Rödlach, Generalsekretärin der Bauernbund Jugend Österreich. "Wir haben uns für nächstes Jahr eine ganz besondere Überraschung ausgedacht - wir werden alte Pfade verlassen und einen neuen künstlerischen Weg einschlagen. Der Kalender wird sich in einem anderen bisher noch nicht dagewesenen Stil präsentieren. Wobei wir Lebensmittel und Sinnlichkeit in den Mittelpunkt rücken werden", betont Rödlach.

Der stets ausverkaufte Jungbauernkalender zeigt die schönen und erotischen Seiten des Landlebens und der bäuerlichen Arbeit. Oft kopiert, doch nie erreicht, ist er ein fotografisches Kunstwerk und das nach außen getragene Zeichen für einen Wandel in der jüngeren Bauernschaft. Nicht Profi-Models, sondern junge Menschen aus der Landwirtschaft zeigen mit Charme und Selbstbewusstsein, dass sich bäuerliches Unternehmertum stets auch im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne bewegt.

"Obwohl schon unzählige Anmeldungen eingetroffen sind, besteht noch die Chance, eines der begehrten Jungbauernkalender-Models für die Edition 2009 zu werden", so Rödlach. Voraussetzung dafür ist ein besonderer Bezug zur Landwirtschaft. Anmeldeschluss ist der 05.04.2008. Nähere Infos und das Castingformular sowie die Möglichkeit, den Kalender 2009 schon jetzt zu bestellen, gibt es im Internet auf der Homepage www.jungbauernkalender.at oder unter 01/505 81 73-13.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Bauernbund
Brucknerstraße 6/3, 1040 Wien
Tel.: 01/5058173-0
Fax: 01/5058173-65
mailto: bauernbund@bauernbund.at
http://www.bauernbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001