Mandak zu Pflege: Heutiger Beschluss nur ein Schritt zur Verbesserung der Betreuungssituation

Notwendige Finanzierung der Pflege weiter offen

Wien (OTS) - "Der heutige Beschluss zur Erweiterung und Klärung
von Zuständigkeiten im Bereich von Betreuung und Unterstützung alter Menschen und Menschen mit Behinderung ist nur ein erster Schritt, um die Betreuungssituation zu verbessern", erklärt Sabine Mandak, SeniorInnensprecherin der Grünen. Er bringt Rechtssicherheit für die Betreuungspersonen und Betreuten und klärt auch allfällige Haftungsansprüche. "Es müssen aber unbedingt begleitende Rahmenbedingungen geschaffen werden: Die im Gesetz vorgesehene Unterweisung und Begleitung durch diplomierte Pflegekräfte kostet viel Geld, wenn sie ordentlich durchgeführt wird. Die notwendigen Finanzmittel müssen bereitgestellt werden, Ministerin Kdolsy hat allerdings keine Vorsorge dafür getroffen!", kritisiert Mandak.

Notwendig sind auch Angebote in der fachlichen Aus- und Weiterbildung für die BetreuerInnen, sowie der gleichzeitige Ausbau der ambulanten Betreuungs- und Hilfsangebote, eine Neueinstufung und Anhebung der Pflegegelds, sowie die Sicherstellung der langfristigen Finanzierung von Pflege und Betreuung.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003