NÖ Hilfswerk: "24-Stunden-Betreuung ist nun lebensnah und praktikabel geworden"

Präsident Ernst Strasser: "Kompetenzerweiterung notwendig, am Gesamtsystem muss noch gearbeitet werden"

St. Pölten (OTS) - "Indem PersonenbetreuerInnen mehr Kompetenzen erhalten, ist die 24-Stunden-Betreuung endlich lebensnah und praktikabel geworden", begrüßt NÖ Hilfswerk-Präsident Dr. Ernst Strasser den heutigen Beschluss im Nationalrat. "Man holt damit die alltäglichen Tätigkeiten der PersonenbetreuerInnen aus dem Graubereich heraus und schafft Rechtssicherheit für Tausende Familien."

Gleichzeitig fordert das Hilfswerk aber weitere Schritte ein: "Die Reform des Pflege- und Betreuungsbereichs ist noch längst nicht abgeschlossen", so Strasser. "Die Rund um die Uhr-Betreuung, die etwa 5 % der Fälle abdeckt, ist nur ein Teilaspekt. Weitaus mehr Menschen werden von der Familie oder von mobilen Diensten gepflegt." In Folge müssten nun auch die Aufgaben und Kompetenzen des diplomierten Personals und der Pflege- und HeimhelferInnen praxisgerecht angepasst sowie der Ausbau der mobilen Pflege forciert werden. "Es muss zu einer Parallelverschiebung der Verantwortlichkeiten kommen. DiplomkrankenpflegerInnen sollen in Zukunft vorrangig den Pflegeprozess steuern, als Case-ManagerInnen fungieren und auch Pflegegutachten erstellen können. Pflege- und HeimhelferInnen müssen einen erweiterten Kompetenzbereich erhalten, der zumindest dem der -teilweise ungelernten - PersonenbetreuerInnen entspricht."

Das NÖ Hilfswerk ist in Niederösterreich der größte Anbieter von Hauskrankenpflege und Heimhilfe: 8.000 Menschen werden monatlich betreut. Seit November bietet das Hilfswerk auch die Vermittlung von 24-Stunden-Betreuung durch selbstständige Kräfte an. Das Hilfswerk sorgt durch fachliche Begleitung und regelmäßige Besuche durch Fachkräfte für die Qualitätssicherung. In ganz Österreich sind derzeit 160 Personenbetreuer im Einsatz, allein in Niederösterreich sind es 80.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001