FED-Finanzspritze überbrückt Krise nur kurzfristig

Wollerau, Schweiz (ots) -

Unerwartet kräftig hat die US-Notenbank Anfang dieser Woche dem kränkelnden Finanzmarkt unter die Arme gegriffen. Insgesamt 200 Milliarden Dollar an Krediten will sie im Rahmen einer so genannten Term Securities Lending Facilitiy zur Verfügung stellen. Damit haben die amerikanischen Währungshüter zum zweiten mal innerhalb weniger Tage einen satten Liquiditätsschub in den Markt gebracht, nachdem sie erst Ende der vergangenen Woche die Term Auction Facilities im März auf 100 Milliarden Dollar aufgestockt hatten. Die Märkte beantworteten die Maßnahme mit einem regelrechten Kursfeuerwerk. Der Dow stieg auf über 12200 Punkte, der DAX legte über 200 Punkte zu. Der angesehenen Schweizer Analysten Neuro System warnen jedoch vor voreiliger Euphorie. So richtig die Geldspritzen der US-Notenbank in der momentanen Situation auch sind, sie könnten sich allzu leicht als Strohfeuer erweisen. Die Kredite der FED erhöhen nur kurzfristig die Liquidität. Sie beseitigt aber nicht die Ursachen der Finanzkrise, nämlich die Verluste der Kreditwirtschaft im vergangenen Jahr. Die Marktspezialisten von Neuro System mahnen daher dringend Wertberichtigungen an und warnen vor den Gefahren der Geldmarktpolitik der FED. Diese ist derzeit nicht nur das einzige Antriebsmoment der Märkte, sie verleiht dem ohnehin schon überzogenen Ölpreis weiteren Schub und heizt die Inflation an. Als Folge könnte mittelfristig eine Kapitalvernichtung durch fallenden Kurse und Geldentwertung eintreten. Die exakten Marktprognosen und Handelsempfehlungen, mit denen sich Neuro System bei vielen Börsianern ein hohes Vertrauen erworben hat, sind in der gegenwärtigen Situation für Anleger und Investment Manager mehr denn je unverzichtbar Sie gestatten ein Depotmanagement, das auch in turbulenten Zeiten hohe Gewinne ermöglicht. Das fünfmal pro Woche erscheinende Journal kann für nur 30 EUR im Monat direkt von Neuro System per E-Mail bezogen werden

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Neuro System Datenverarbeitung AG
Hauptstrasse 46 A
8832 Wollerau
Schweiz
Kontaktperson: Rolf Hunziker
Telefon: +41/62 723 18 50
URL: www.neuro-system-daten.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011