ÖVP Wien begrüßt Errichtung des Wiesenthal-Zentrums

Wien (VP-Klub) - Für ÖVP Wien Klubobmann LAbg. Matthias Tschirf ist das am heutigen Mittwoch von der Bundesregierung beschlossene Wiesenthal-Zentrum ein ausgesprochen begrüßenswertes Zeichen in Richtung Versöhnung und auch Mahnmal des ’Niemals wieder’.

Tschirf: "Was die Person Simon Wiesenthal betrifft, so hat er nicht generell verurteilt, sondern in versöhnlicher Art und Weise alles darangesetzt, um die Wahrheit und die wahren Schuldigen am Holocaust zu finden. Er hat aufgezeigt, dass Versöhnung nur über den Weg der Wahrheit möglich ist. Daher ist dieses Zentrum auch als Denkmal für Wiesenthal selbst zu sehen und ist gleichzeitig eine Aufforderung, in seinem Sinne weiter zu machen. Es darf kein Vergessen geben, es muss vielmehr ständig daran gearbeitet werden, dass sich derartige Ereignisse nicht wiederholen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005