Grüne Rudolfsheim-Fünfhaus/Kickert: BürgerInnenbeteiligung ein Muss bei Westbahnhofumbau

Großes Interesse an Informationsveranstaltung

Wien (OTS) - Erfreut zeigt sich Jennifer Kickert, Grüne Bezirksvorsteherstellvertreterin in Rudolfsheim-Fünfhaus, über das rege Interesse an der BürgerInnenversammlung zum Umbau des Westbahnhofs. "Mehr als 350 anwesende Personen und noch anhaltende Diskussionen nach der 2-stündigen Veranstaltung zeigen einmal mehr den dringenden Informationsbedarf der BürgerInnen", betont Kickert.

Neben konkreten Fragen zu Lärm, Nachtarbeiten, Staub, Parkplätzen und Behinderungen wurde die ÖBB auch mit grundsätzlichen Fragen über die Sinnhaftigkeit eines Einkaufszentrums mit Hotel und Büroanlagen konfrontiert. Auf wenig Begeisterung stoßen die "Türme" neben der unter Denkmalschutz stehenden alten Halle des Bahnhofs und der geplante Bau der B224.

"Auch wenn die ÖBB inzwischen achtenswerter Weise sowohl eine Ombudsstelle eingerichtet und eine Infostelle geplant hat, war es richtig und wichtig, dass wir für eine BürgerInnenversammlung aktiv geworden sind", hebt Kickert hervor und abschließend: "Es bleibt zu hoffen, dass weitere Veranstaltungen während des dreijährigen Umbaus keines Antrags der Grünen im Bezirk mehr bedürfen, sondern selbstverständlich von der Bezirksvertretung dazu eingeladen wird."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat: E0664 52 16 831, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001