Sport-Highlights wieder in Wort und Bild

LR Stemer präsentierte Sportjahrbuch 2007

Hohenems (VLK) - Mit der Weltgymnaestrada bot das Jahr 2007 den Sportfans in Vorarlberg einen besonderen Leckerbissen. Dieses Topereignis und alle anderen sportlichen Highlights leben nun in Wort und Bild nochmals auf - im soeben erschienenen Vorarlberger Sportjahrbuch 2007, das Sportlandesrat Siegi Stemer gemeinsam mit Autor Jochen Dünser heute, Donnerstag, in Hohenems vorstellte.

"An die Gymnaestrada, dieses spektakuläre Großereignis mit seiner hinreißend fröhlichen Stimmung, wird sich wohl ganz Vorarlberg noch sehr lange erinnern. Aber 2007 hatte noch viel mehr zu bieten; erneut viele Topleistungen von Vorarlberger Athletinnen und Athleten und zwei Meilensteine für den Vorarlberger Sport, nämlich die Eröffnung des neuen Landessportzentrums und die Auszeichnung des Sportservice mit dem Olympiasiegel. All das wird im Sportjahrbuch wieder gebührend gewürdigt", sagte Landesrat Stemer.

Mit 152 Seiten und knapp 400 Bildern ist das Sportjahrbuch 2007 so umfangreich wie noch nie. 600 Arbeitsstunden hat Autor Jochen Dünser in das Werk investiert. Neben einem bunt illustrierten Streifzug quer durch die verschiedenen Sportarten enthält das Buch wieder einen ausführlichen Statistikteil, der alle Vorarlberger WM- und EM-Platzierungen sowie Top-3-Resultate bei Staatsmeisterschaften und alle Landesmeisterinnen und Landesmeister aufführt.

Landesrat Stemer nützte die Buchpräsentation auch als Rahmen für die Initiative "Jugend vor den Vorhang" und überreichte den "Jugend-Bravo" an die Nachwuchs-Sportlerinnen und Sportler vom Yacht Club Bregenz. Die Jugendlichen bringen sich auch abseits des Sports mit vielfältigen Aktivitäten in das Vereinsleben ein. "Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn ich sehe, was Jugendliche in unserem Land bewegen. Mit 'Jugend vor den Vorhang' zeigen wir auf, wie engagiert junge Menschen ihr Lebensumfeld und damit ihre Zukunft gestalten", so Stemer.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0013