FORMAT: Hofer startet mit eigener Mode-Marke

Im Herbst kommt erste Freizeit-Kollektion in Diskont-Filialen

Wien (OTS) - Die Handelskette Hofer arbeitet zurzeit intensiv an
der Entwicklung einer eigenen Modelinie. Im Herbst soll es die erste Kollektion bei dem Diskonter geben. Das berichtet das Magazin FORMAT in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe.

Im Gespräch mit FORMAT bestätigen die beiden Hofer-Geschäftsführer Armin Burger und Friedhelm Dold den Einstieg ins Modegeschäft. Demnach bringt Hofer, eine Tochter der deutschen Aldi-Gruppe, trendige Freizeitbekleidung auf den Markt: von T-Shirts, Westen, Pullover und Jacken bis zu Jogginghosen und Jeans. Vier Kollektionen jährlich soll es geben, die von einem österreichischen Designer kreiert werden. "Der Name des Modeschöpfers, nach dem das Label benannt wird, ist noch geheim", so Burger. Hofer will die neue Fashion-Linie im Osten produzieren lassen, wahrscheinlich in der Türkei. Bislang war die Firma im Textilbereich nur mit saisonaler Ware, etwa Dessous, vertreten. Zum Preis meint Burger: "Sie können davon ausgehen, dass das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut sein wird."

Rückfragen & Kontakt:

Format
Tel.: (01) 217 55/0 Silvia Jelincic

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002