E-Day 2008: "IT ist Chefsache!"

Wolfgang Reithofer (Wienerberger): "IT-Kompetenz an der Führungsspitze ist eine der Bedingungen für den Erfolg"

Wien (PWK168) - "Das Weltwissen verdoppelt sich in periodischen Abständen. Unvollständige Informationen führen zu falschen Entscheidungen. Gerade Unternehmer müssen notwendigerweise, um richtige Entscheidungen treffen zu können, auf aktuelle und richtige Informationen zurückgreifen können. Die Informationstechnologie (IT)-Abteilung eines Unternehmens muss vor allem eines gewährleisten:
sie muss dafür sorgen, dass die Informationen in standardisierter Form abgelegt werden können und dem Unternehmer und seinen Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung stehen", hob Wolfgang Reithofer, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG, in seinem Eröffnungsvortrag am 9. E-Day der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hervor.

"Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der IT unterliegen einer rasanten Entwicklung. Internationale branchenübergreifende Standards etwa bei der elektronischen Rechnungslegung (‚E-Billing’) oder bei übers Internet absolvierten Amtswegen (‚E-Government’) haben gewaltige Vereinfachungen sowie Zeit- und Kostenersparnis für die Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen mit sich gebracht", zeigte sich Reithofer überzeugt.

Anschließend gab der CEO der Wienerberger AG einen Einblick, wie in seinem Unternehmen Informationstechnologie eingesetzt wird:
Wienerberger, mit 253 Werken in 26 Ländern der weltweit größte Produzent von Ziegelprodukten, ist dezentral organisiert, wohingegen Marketing, Engineering und IT zentralisiert verwaltet werden. Die IT des Unternehmens muss flexibel sein und dem Wachstum des Unternehmens mit immer neuen Werkstätten und Geschäftsfeldern folgen können. Wienerberger setzt auf ein einheitliches Software-System, das alle operativen lokalen Gesellschaften anzuwenden haben. Die Einheitlichkeit dieses Systems bietet die Möglichkeit, Synergien zu nutzen, vereinfacht den Austausch von firmeninternem Know-How und ist eine optimale Basis für Benchmarking. "In einem großen Unternehmen wurde beinahe jedes Problem schon irgendwann oder irgendwo gelöst. Übers Internet können Mitarbeiter weltweit miteinander in Erfahrungsaustausch treten und die Problemlösungen finden", so Reithofer.

Gemäß dem Thema des diesjährigen E-Days "IT ist Chefsache" bestätigte Reithofer: "Bei Wienerberger ist die IT in der Führungsetage verankert. Der Finanzvorstand des Unternehmens ist aktiv verantwortlich dafür. Modernes Informationsmanagement, Produktentwicklung und rasche Informationen über Bauprojekte wären ohne eine funktionierende IT-Abteilung undenkbar. Nur Unternehmen, die - gestützt auf flexible IT - imstande sind, schnell zu agieren, können große Wachstumsschritte setzen." (TB)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
E-Center
Dr. Gerhard Laga
Tel.: (++43) 0590 900-4203
Fax: (++43) 0590 900-14203
ecenter@wko.at
http://wko.at/ebusiness

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0013