ONE 2007 Wachstumsführer

Leichte Umsatzsteigerung entgegen dem Markttrend / EBITDA-Steigerung trotz Preisverfall und Roamingregulierung / Werthaltiges Kundenwachstum im Vertragskundensegment

Wien (OTS) - "ONE war im Jahr 2007 der eindeutige
Wachstumsführer", zieht ONE CEO Michael Krammer Bilanz. "Entgegen dem Markttrend ist es uns gelungen, beim Umsatz, bei der Profitabilität und bei der Kundenanzahl eine Steigerung zu erzielen. Damit haben wir unser erklärtes Ziel, nämlich stärker zu wachsen als der Markt, erreicht."

Der österreichische Mobilfunkmarkt zählt zu den wettbewerbsintensivsten in Europa. Der Markt wächst lediglich hinsichtlich der Anzahl der Teilnehmer, wertmäßig jedoch kaum mehr. Die Mobilfunkumsätze sowie das Gesamtmarkt-EBITDA sind seit 2005 zurückgegangen. Während die Verbraucherpreise seit 2002 um ca. 10 Prozent gestiegen sind, fielen die Mobilfunkpreise um mehr als 40 Prozent, was sich auch negativ auf die ARPU (Umsatz pro Kunde)-Entwicklung auswirkt.

Trotz dieser Rahmenbedingungen konnte ONE das Jahr 2007 erfolgreich abschließen. Der Mobilfunkumsatz betrug 2007 624 Mio. Euro, das sind um 1,2 Prozent mehr als im Jahr 2006. Das EBITDA stieg um 12 Prozent von 161 Mio. Euro im Jahr 2006 auf 180 Mio. Euro, die EBITDA-Margin von 26 auf 29 Prozent.

Auch bei den Kundenzahlen konnte eine Steigerung verzeichnet werden. Ende 2007 telefonierten 1,89 Mio. Kunden mit ONE oder YESSS, das sind rund 73.000 mehr als im Jahr 2006. "Vor allem das Wachstum im sehr werthaltigen Vertragskundensegment ist für das positive Ergebnis verantwortlich", so Krammer. "Die Strategie, mit den beiden Plaudertaschen-Tarifen unterschiedliche Kundengruppen anzusprechen, hat sich als zielführend erwiesen."

Das Jahr 2007 im Rückblick: Eigentümerwechsel

2007 war für ONE das Jahr des Eigentümerwechsels. Seit Sommer hat das Unternehmen mit Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %) neue Shareholder und seit Herbst eine neue Geschäftsführung.

Highlights im Produktbereich waren die Markteinführung von H.U.I. im Februar, mit dem ONE als erster Mobilfunkbetreiber Mobiles Breitband zu Festnetzpreisen angeboten hat. Im Businesskundensegment präsentierte ONE mit "Mobiles Festnetz" erstmals eine Festnetzersatzlösung für die Zielgruppe der Kleinstunternehmen. Der Launch der Großen und Kleinen Plaudertasche im vierten Quartal sorgte für ein zufriedenstellendes Weihnachtsgeschäft.

Ausblick 2008: Markenwechsel und Mobile TV

2008 ist das Jahr des Markenwechsels. In der zweiten Jahreshälfte wird ONE zu Orange. Michael Krammer: "Unser Ziel ist es, das beste Rebranding in der Geschichte des europäischen Mobilfunks durchzuführen." Im Zentrum steht dabei ganz klar der Nutzen für den Kunden. ONE/Orange Austria konzentriert sich in Zukunft auf jene Dienste und Services, die der Kunde tatsächlich braucht und nutzt. Diese werden in Top-Qualität und zum besten Preis-Leistungsverhältnis angeboten, sind einfach im Zugang und für jedermann verständlich.

Fernsehen am Handy ist einer der Dienste, der 2008 Marktreife erlangt. "Wir glauben an ein Zusammenwachsen der beiden derzeit dominantesten Medien TV und Mobilkommunikation", so Michael Krammer. "Voraussetzungen für den Erfolg von Mobile TV sind allerdings eine hohe Benutzerfreundlichkeit, ein einfacher Zugang, interessanter Content, gute Qualität sowie eine kundenfreundliche Preisgestaltung. Dies werden wir gemeinsam mit unseren Partnern gewährleisten."

ONE Facts & Figures

Seit seinem bundesweiten Start am 26. Oktober 1998 hat ONE als erster österreichweiter Anbieter der GSM 1800-Technologie im österreichischen Mobilfunkmarkt deutliche Akzente gesetzt. Ende 2007 zählte ONE (inkl. YESSS!) mehr als 900 Mitarbeiter und mehr als 2 Mio. Netzkunden. Bei seinen Produkten und Dienstleistungen legt ONE großen Wert auf Einfachheit, Klarheit, Benutzerfreundlichkeit und Qualität. Das mobile Breitband-Angebot H.U.I. ist mittlerweile Synonym für mobiles Internet am Markt, die einfach verständlichen Plaudertaschen-Tarife erwiesen sich als weiterer Verkaufsschlager. ONE ermöglichte als erster österreichischer Anbieter den Download ganzer Musikstücke auf UMTS Handys über seine mobile Entertainment Plattform www.ladezone.at. Im Business-Bereich ist ONE Marktführer bei der Mobilen Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt und bietet mit Mobiles Festnetz eine ideale Festnetzersatzlösung für Kleinstunternehmen. ONE eröffnete als erster österreichischer Mobilfunkbetreiber eigene Shops und hat mit mehr als 80 ONE Worlds die meisten eigenen Vertriebsstellen. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 Prozent im Bereich GSM/GPRS. Ende 2007 hat ONE alle Orte mit über 5.000 Einwohnern und 80 Prozent aller Gemeinden mit mehr als 2.000 Einwohnern mit Mobilem Breitband versorgt. Zu ONE gehören die 100prozentigen Töchter YESSS! und ONE Bank GmbH. Weiters ist ONE mit 16,67 Prozent an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 Prozent an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Der Mobilfunkumsatz betrug im Jahr 2007 624 Mio. Euro. Bis Ende 2007 investierte das Unternehmen mehr als 2 Mrd. Euro. Eigentümer von ONE sind Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %).

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse/

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Petra Jakob, Tel: 01/27728-3400, petra.jakob@one.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001