AWO-Wirtschaftsdelegation trifft philippinische Präsidentin Arroyo

Intensive Wirtschaftsgespräche mit Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft werden bilaterale Wirtschaftsbeziehungen beflügeln

Wien (PWK161) - Die von WKÖ-Vizepräsident Richard Schenz geleitete österreichische Wirtschaftsdelegation, die derzeit gemeinsam mit Wirtschaftsminister Martin Bartenstein vier südostasiatische Staaten bereist, traf diese Woche auf den Philippinen zu Wirtschaftsgesprächen mit den wichtigsten politischen Entscheidungsträgern zusammen. Die Wirtschaftsmission wurde von der Außenwirtschaft Österreich (AWO) und der österreichischen Außenhandelsstelle in Manila organisiert.

Nach einem Treffen mit Staatspräsidentin Gloria Macapagal-Arroyo fanden Arbeitsgespräche mit sieben Ministern der philippinischen Regierung statt - es gab Gespräche mit den Ministern für Handel, Industrie, Budget, Umwelt und Transport sowie dem Bauten- und Gesundheitsminister. Weiters wurde die Delegation vom Generaldirektor der nationalen Entwicklungsbehörde NEDA empfangen. "Durch die Gespräche konnten verschiedene österreichische Projekte auf den Philippinen im zweistelligen Millionen-Bereich einer Realisierung näher gebracht werden", berichtet WKÖ-Vizepräsident Schenz. Die Hauptinteressen der österreichischen Firmen der Wirtschaftsmission liegen im Projekt- und Infrastrukturbereich.

"Bei einem offen geführten Meinungsaustausch mit Topvertretern der philippinischen Industrie erhielten die österreichischen Teilnehmer weiters einen Einblick in die Möglichkeiten für Kooperationen und den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen, aber auch zu Risiken, mit denen auf den Philippinen zu rechnen ist", sagt Walter Höfle, österreichischer Handelsdelegierter in Manila. Die österreichischen Exporte auf die Philippinen legten im Vorjahr um 2,4% auf 72 Mio. Euro zu, die Importe steigerten sich um 17,8% auf 132 Mio. Euro. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Walter Höfle
Außenhandelsstelle Manila
manila@wko.at
+63 2 818 15 81

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005