Morgen Freitag und Samstag: 16. Hindels-Symposium

Schwerpunkt Gedenkjahr 2008 - Vortrag und Diskussionen im Wiener SPÖ Bildungszentrum

Wien (SPW) - Morgen Freitag, dem 7. März 2008 um 18 Uhr beginnt
das 16. Hindels-Symposium im Wiener SPÖ Bildungszentrum. Die zweitägige Veranstaltung steht ganz im Zeichen des Gedenkjahres 2008. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung spricht Univ. Prof. Dr. Rudolf Kropf zum "Weg zum März 1938". Am Samstag diskutieren Univ. Doz. Dr. Siegfried Mattl und Gemeinderat Dr. Harald Troch ab 9 Uhr das Thema "Wandel in der Erinnerungskultur?!".****

Das Symposium wird in Erinnerung an den bedeutenden Publizisten und Historiker, den Bildungs- und Gewerkschaftsfunktionär Josef Hindels (1916 - 1990) abgehalten. Von 1946-1951 war Hindels Schulungs- und Bildungssekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten und Redakteur des Gewerkschaftsorgans "Der Privatangestellte". Ziel des Symposiums ist es, historische und aktuelle Themenbereiche zu behandeln und zukunftsorientiert zu diskutieren. Ganz im Sinne von Josef Hindels.

16. Hindels-Symposium:
Zeit: Freitag, 7. März, 18 Uhr und Samstag, 8. März, ab 9 Uhr
Ort: 2., Wiener SPÖ-Bildungszentrum, Praterstraße 25
(Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001