AVISO Ottakring: Festakt zur symbolischen Benennung der Piazza am Yppenplatz im Gedenkjahr 2008

Wien (OTS) - Anlässlich des Gedenkjahres 2008 lädt Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop kommenden Samstag, den 8. März, zu einem Festakt zur symbolischen Benennung der Piazza am Yppenplatz in "Edith Arlen Wachtel und Walter Arlen Piazza": Das Kunstprojekt "Säulen der Erinnerung" der Ottakringer Kulturfreunde stellt dann an diesem Platz stellvertretend für alle Opfer des Nationalsozialismus die beiden aus Ottakring geflüchteten Geschwister - die persönlich an der Platzbenennung teilnehmen werden - in den Mittelpunkt.

Mithilfe von biografischen Zitaten, Fotografien, Zeichnungen und Literatur werden von März bis Ende Oktober 2008 Litfasssäulen von KünstlerInnen immer wieder neu gestaltet. "Geschichtsschreibung soll mit diesem Projekt aus der Wissenschaftlichkeit heraus gelöst werden, um historische Ereignisse auch für jene nachvollziehbar zu machen, denen die Sprache der Historiker unverständlich ist", beschreibt Roland Schütz, einer der Künstler, die Aktion. Schon seit 2005 befasst sich die Künstlergruppe "grundstein" im Zuge verschiedener Ausstellungen mit der Geschichte der Familie und des Warenhauses Dichter, www.sammlungdichter.com .

Der Festakt in Anwesenheit der Ehrengäste Edith Arlen Wachtel und Walter Arlen beginnt am Samstag um 10.30 Uhr: Für das musikalische Programm zeichnet das Drach Quartett verantwortlich. Um 13.15 Uhr ist Frenk Label mit akustische Gitarre und Gesang zu hören, um 18.30 Uhr wird in der Brunnenpassage am Yppenplatz der Dokumentarfilm "Hakoah Lischot" gezeigt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Heinrich Schneider
Ottakringer Kulturfreunde
Phone: +43/664/415 84 16
heinrich.schneider1@chello.at
www.sammlungdichter.com/presse08032008

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001