Ridi Steibl: Österreich ist Vorbild in Sachen Familienleistungen!

Europaweit bei direkten Familienförderungen an der Spitze

Wien (ÖVP-PK) - "Die Familienbeihilfe ist eine der tragenden Säulen in unserem österreichischen System der Familienförderung. Selbstverständlich gilt es auch hier, laufend zu evaluieren und daraus dann zu optimieren", sagte heute, Dienstag, ÖVP-Familiensprecherin Abg. Ridi Steibl anlässlich der Sitzung des Familienausschusses. Im Rahmen der Finanzverwaltung wird die Familienbeihilfe derzeit an rund 1,1 Millionen Anspruchsberechtigte für rund 1,8 Millionen Kinder ausgezahlt. ****

Die Abgeordnete wies auf eine Berechnungstabelle auf der Homepage des Familienministeriums (http://www.bmgfj.gv.at) hin, mit deren Hilfe individuell und für jedes Kind einzeln aufgegliedert die jeweilige Familienbeihilfe einfach ausgerechnet werden kann.

"Die Familienpolitik der vergangenen Jahre trägt die Handschrift der Familienpartei ÖVP; darum können wir auf viele Erfolge blicken, so auch im Bereich der Familienbeihilfe", verwies Steibl auf die Anhebung seit 1. Jänner 2008. Damit wurde die Geschwisterstaffel bei der Familienbeihilfe für das dritte Kind auf 35 Euro und für das vierte und jedes weitere Kind auf 50 Euro angehoben. Außerdem wurde die Einkommensgrenze für den Mehrkindzuschlag auf 55.000 Euro erhöht. Das heißt, mehr Eltern erhalten für das dritte und jedes weitere Kind den Mehrkindzuschlag von 36,4 Euro pro Monat zusätzlich zur Familienbeihilfe. Diese beiden Maßnahmen umfassen rund 36 Millionen Euro. Auch der Erhöhungsbetrag zur Familienbeihilfe für ein erheblich behindertes Kind wurde zuletzt mit 1. Jänner 2003 angehoben. Von Seiten der Familienministerin wird eine weitere Erhöhung für erheblich behinderte Kinder im Rahmen der nächsten Budgetverhandlungen angestrebt, berichtete Steibl. Ein großer und entscheidender Schritt wird im Jahr 2008 zudem mit der grundsätzlichen Novelle des Jugendwohlfahrtsgesetzes gemacht. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009