Wiener ÖVP für E-Voting in Wien

Wien (OTS) - Die Wiener ÖVP spricht sich für die Möglichkeit des E-Voting bei kommenden Wahlgängen aus. Einen entsprechenden Antrag will die Partei im kommenden Herbst im Landtag einbringen,
so Klubobmann LAbg. Dr. Matthias Tschirf und LAbg. DI Roman Stiftner bei einem Mediengespräch am Dienstag.

Tschirf und Stiftner argumentierten, das E-Voting bringe einen Abbau von Barrieren beim Wahlvorgang, damit könne die Wahlbeteiligung gefördert werden, neue Formen der Bürgerbeteiligung würden sich eröffnen. Die organisatorische und technische Sicherheit könne gewährleistet werden, juristische Voraussetzungen seien in Analogie schon mit dem Briefwahlrecht geklärt worden. Generell sei E-Democracy die Infrastruktur der Zukunft.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Tel.:
4000/81 913, E-Mail: gerhard.zeinitzer@oevp-wien.at , im Internet:
www.oevp-wien.at/ (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014