Vom "Sanierungsfall" zur Top-Förderung

15 Jahre Umweltförderung in Österreich / Erstes Public-Private-Partnership-Projekt (PPP) in Österreich

Wien (OTS) - Das Management der Umweltförderungen des Bundes ist ein PPP-Projekt (Public-Private-Partnership) mit Erfolgsgeschichte:
Seit 15 Jahren kooperieren das Lebensministerium und die Kommunalkredit. Kommunalkredit-Chef Dr. Reinhard Platzer zur Erfolgsbilanz dieser öffentlich-privaten Zusammenarbeit: "Vier der von uns bzw. von unserem Tochterunterunternehmen Kommunalkredit Public Consulting gemanagten Förderungsprogramme zählen laut IHS zu den Top 5, was die Effizienz betrifft." Die Anträge haben sich in den 15 Jahren verfünffacht (derzeit rund 5.000 jährlich), Vereinfachungen bei der elektronischen Einreichung haben zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Erhöhung der Servicequalität beigetragen.

Dabei waren es schwere Voraussetzungen, als mit den "Sanierungsarbeiten" im Öko-Fonds vor 15 Jahren begonnen wurde. "12.000 Konten mit einem ausstehenden Volumen von EUR 4,7 Mrd., nicht vorhandene Jahresabschlüsse ... das war nicht nur eine Herausforderung, sondern ein kompletter Neubeginn. Dazu kam gehöriges Bedenken seitens einiger Entscheidungsträger", erinnert sich Platzer, "die diese Aufgabe nicht einer Bank zugedacht hätten."

15 Jahre später haben sich die Bedenken wohl zerstreut. Die Kommunalkredit - bzw. seit 2003 die Kommunalkredit Public Consulting (KPC) - kümmert sich seither um die organisatorische Abwicklung bei der Förderungsabwicklung von Altlasten, Projekten in der Siedlungswasserwirtschaft und in der Umweltförderung im In- und Ausland sowie um das Management des Österreichischen JI/CDM-Programms im Namen des Lebensministeriums. "Eine für beide Seiten konstruktive Zusammenarbeit, ein Musterbeispiel für eine öffentlich-private Partnerschaft", wie es Umweltminister DI Josef Pröll unterstreicht.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunalkredit Austria
Cornelia Schragl-Kellermayer
+43 (0)1/31 6 31-532; +43 (0)676/88 3163 532
c.schragl@kommunalkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KKR0002