Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar: "Ein schlappes Lächeln" (von Claudia Grabner)

Ausgabe, 2. März 2008

Klagenfurt (OTS) - Tiefschläge. Querschläge. Rundumschläge. Österreich Anno Domini 2008. Die Hakeln fliegen geballt. Die einen gehen in Deckung die Betroffenen. Die anderen wenden sich ab die Bürger. Wobei Ersteres verständlich ist, Zweiteres Fatales zur Folge haben kann. Die Wurstigkeit nämlich ...

Ein Skandal? Wie wunderbar lässt es sich dabei aufregen! Ein Skandal nach dem anderen? Macht müde und träge und untätig! Und fördert als Konsequenz den Widerwillen gegen alles politisch Angehauchte zutage. Dass in einem solchen Klima nichts wirklich Erfreuliches sprießen kann, hat uns die Geschichte mehrfach gelehrt. Gelernt haben wir "daraus bis heute nicht.

Vielmehr: Wir haben uns eine dickere Haut zugelegt. Akzeptieren stillschweigend mehr als uns guttut. Bis wir da sind, wo uns Korruptions-Affären in Ministerien und Millionen-Skandale in Kärnten ein schlappes Lächeln kosten. Wenn überhaupt. Was zählt, ist die eigene Befindlichkeit. Und an der knabbert die Inflation ...

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Claudia Grabner
Tel.: 0463/5866-532
E-Mail: claudia.grabner@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001