Karner an Pilz, Kalina & Co: Kriminelles Bespitzeln und öffentliches Vernadern wird zum System gemacht und der ORF spielt mit!

Massiver Verdacht dass Pilz der willfährigen ZIB illegal erworbene Daten zugespielt hat, um den Vorsitz beim U-Ausschuß zu ergattern

St. Pölten (NÖI) - "Kriminelles Bespitzeln und öffentliches Vernadern wird zum System gemacht und der öffentlich-rechtliche ORF spielt mit!", so VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner zu heutigen Aussagen von Pilz, Kalina & Co. "Der Grüne Pilz rittert um den Ausschussvorsitz ausschließlich zum Zweck seiner eigenen Profilierung und Selbsttherapie. Es steht daher der massive Verdacht im Raum, dass Pilz der willfährigen ZIB illegal erworbene Daten zugespielt hat, um den Vorsitz im Ausschuß zu ergattern.", so Karner.

"Hier wird offensichtlich gestohlene Post unter schwerstem Bruch datenschutzrechtlicher Bestimmungen dazu verwendet sich selbst zu therapieren. Unterstützt vom ORF und der SPÖ, die jedes Interesse daran hat, jetzt wo ihr eine Woche vor der NÖ Landtagswahl die SPÖ-ÖGB-BAWAG-Milliardenaffäre erneut links und rechts um die Ohren fliegt."

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001