SP-Hora ad VP-Gerstl: Wiener Linien sind sicher!

Wien (SPW-K) - "VP-Gemeinderat Gerstl wäre gut beraten, endlich Fakten und Tatsachen im Zusammenhang mit Unfällen, in denen Fahrzeuge der Wiener Linien verwickelt gewesen sind, anzuerkennen und nicht fehlerhaftes Verhalten anderer taxfrei dem Verkehrsunternehmen und in weiterer Folge der Stadt zuzuweisen", erwiderte Donnerstag der Verkehrssprecher der Wiener SPÖ, Gemeinderat Karlheinz Hora, die Kritik des VP-Mandatars.

"Die jährlich rund 800 Millionen Fahrgäste der Wiener Linien zu verunsichern und gegenüber diesen allein aus niedrigen parteipolitischen Motiven Ängste zu schüren, ist in höchstem Maß unseriös. Auch wenn VP-Gemeinderat Gerstl stets den gegenteiligen Eindruck zu erwecken versucht: Der Betrieb auf den Strecken der Wiener Linien ist sicher. Das wissen auch die Fahrgäste zu schätzen, die in ständig höherem Ausmaß die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien benützen", schloss Hora. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004