KORREKTUR zu OTS0095: Gewerkschaften und NGOs "feiern" den Santa Precaria-Aktionstag

Fototermin und Pressegespräch zur prekären Beschäftigung am 29. Februar

Wien (vida/ÖGB) - Korrektur zu OTS0095: Bitte OTS0095 nicht verwenden.
ERINNERUNG: Gewerkschaften und NGOs "feiern" den Santa Precaria-Aktionstag

2001 haben italienische AktivistInnen "San Precario" als Schutzpatron für alle Beschäftigten in prekären Arbeitsverhältnissen ins Leben gerufen. Da in Österreich Frauen besonders häufig prekär beschäftigt sind, "feiern" Gewerkschaften, NGOs und Organisationen aus dem kirchlichen Bereich am 29. Februar gemeinsam den Namenstag der Santa Precaria. Unter dem Motto "fair statt prekär" machen sie mit Aktionen und Infomaterial auf die Situation der prekär Beschäftigten in den verschiedenen Branchen aufmerksam. Wir laden Sie herzlich zu einem Pressegespräch und Fototermin im Rahmen des Aktionstages ein.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R:

"Fair statt prekär." - Aktionstag der Santa Precaria

Zeit: 29. Februar 2008, 10.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Ecke Favoritenstraße - Viktor Adler Markt, 1100 Wien

Das Programm:

10.00 bis 10.45 Uhr - Pressegespräch
TeilnehmerInnen:
Roswitha Bachner, Vizepräsidentin des ÖGB
Mag. Markus Muth, Bundesjugendseelsorger
Renate Lehner, stv. Bundesgeschäftsführerin der Gewerkschaft vida Eva Scherz, Expertin und Koordinatorin der GPA-DJP Interessengemeinschaften
Mag.a Verena Fabris, (Volkshilfe), Sprecherin der Armutskonferenz

10.45 bis 11.00 Uhr
+ SambAttac - die Sambagruppe des globalisierungskritischen Netzwerks attac

11.00 bis 11.20 Uhr
+ Straßentheater "daskunst" (unter der Leitung von Frau Asli Kislal) ist eine junge, migrantische und prononciert politisch aktive Gruppe (www.daskunst.at)

11.20 bis 11.40 Uhr
+ Diskussion - Betroffene, GewerkschafterInnen und WissenschafterInnen diskutieren über das Phänomen "Prekariat")

11.40 bis 12.10 Uhr
+ Winterschlussverkauf": Versteigerung prekärer Jobs: Wer macht’s um weniger?

Abschließend: SambAttac, Ende um ca. 13 Uhr

10.00 bis 13.00 Uhr
Infostände von ÖGB/vida/GPA-DJP, der Katholischen Arbeitnehmer/innen Bewegung Österreich (KABÖ), der Arbeitsloseninitiative und von attac, Initiative AMSand, Katholischen Jugend Österreich, Werkstatt Frieden & Solidarität Wien, Plattform Volxabstimmung, Plattform für kämpferische und demokratische Gewerkschaften und Generation Praktikum, Alternative und Unabhängige GewerkschafterInnen.

Mehr Information zum Aktionstag der Santa Precaria und zu den unterstützenden Organisationen finden Sie im Internet unter http://santaprecaria.wordpress.com

ÖGB, 28. Februar 2008

Rückfragen & Kontakt:

vida Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fassler
Tel: 01/54641-117
martina.fassler@vida.at
www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002