Simmering: Neue Ausstellung "graffiti.rechts.extrem"

Wien (OTS) - Von Sonntag, 2. März, bis Freitag, 11. April, zeigt das Bezirksmuseum Simmering (Wien 11., Enkplatz 2) eine Sonder-Ausstellung mit dem Titel "graffiti.rechts.extrem". Präsentiert wird eine Kollektion Graffitis aus dem städtischen Raum mit zu verurteilenden Aussagen. Die befremdlichen "Botschaften" haben rassistische, fremdenfeindliche, antisemitische und neofaschistische Inhalte. Für Konzept und Gestaltung der Schau sorgten Dr. Dieter Schrage und Mag. Norbert Siegl (Institut für Graffiti-Forschung). Jeden Freitag ist das Museum zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet. Weiters kann die Ausstellung jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat von 10 bis 12.30 Uhr aufgesucht werden. Der Zutritt ist gratis.

Sowohl historische Dokumente als auch aktuelle Grafittis sind in dieser Ausstellung zu sehen. Die Fotoaufnahmen entstanden im Zuge der Studie "Rechtsextreme Parolen und Zeichen" (2007) des Instituts für Graffiti-Forschung (ifg). Das Bildmaterial belegt die unduldsame Gesinnung mancher Zeitgenossen und ist gleichsam ein Aufruf zur Wachsamkeit.

Tschuschenkapelle macht Musik, GR Troch eröffnet Schau

Die frei zugängliche Eröffnungsveranstaltung (Sonntag, 2. März) wird im Festsaal des Amtsgebäudes durchgeführt. Um 11 Uhr begrüßt Museumsleiterin Petra Leban das Publikum. Anschließend spricht der Direktor der VHS Simmering, OSR Alfred Oppenberger, zu den Gästen. Mit einem musikalischen Programm regt die "Wiener Tschuschenkapelle" zum Nachdenken an. Dann begeben sich die Besucher in die Räume des Museums im Amtshaus Enkplatz 2, wo Gemeinderat Dr. Harald Troch um 12 Uhr die Eröffnung der Schau vornimmt. Einführende Worte kommen von Dr. Dieter Schrage (Institut für Graffiti-Forschung, ifg). Eine Führung durch die Ausstellung mit Mag. Norbert Siegl (ifg) vervollständigt das Eröffnungsprogramm. Nach dem Rundgang beantwortet der Fachmann individuelle Fragen der Teilnehmer.

Allgemeine Informationen:

o Institut für Graffiti-Forschung (ifg): www.graffitieuropa.org/ o Musik-Gruppe "Wiener Tschuschenkapelle": www.tschuschenkapelle.at/ o Bezirksmuseum Simmering: www.bezirksmuseum.at/simmering/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003